Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso). 1.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Diebstahls mit Sachbeschädigung östlich von Welver-Dinker. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres stahlen Unbekannte die Holzkonstruktion des vom Kreis Soest, Abteilung Wasserwirtschaft, errichteten Wehres an der Ahse und beschädigten dies. Das teilt Nobert Hurtig, Sachgebietsleiter „Wasserwirtschaft“ beim Kreis Soest.

Beim ersten Vorfall konnten die Diebe die Holzbalken einfach entfernen, da diese lediglich gesteckt gewesen seien“, erklärt Hurtig. Doch diesmal sei Werkzeug und viel Kraft erforderlich gewesen, um die Holzbalken zu entfernen. Schließlich wurden die Balken bei der zweiten Installation mit einem fest verschraubten Eisenträger gesichert.

Unbekannte haben zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres die Holzbalken des Streichwehres östlich von Welver-Dinker gestohlen. Foto: Norbert Hurtig/ Kreis Soest

Unbekannte haben zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres die Holzbalken des Streichwehres östlich von Welver-Dinker gestohlen. Foto: Norbert Hurtig/ Kreis Soest

Das Wehr, auch Streichwehr genannt, wurde in den 50er Jahren errichtet und diente in erster Linie dazu, die stromabwärts liegende Mühle mit ausreichend Wasserzufluss zu versorgen. Gleichzeitig leitet es aber auch Hochwasser ab“, so Hurtig zur Geschichte des Wehr.

Der Kreis Soest hat Strafanzeige erstattet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Werl, Telefon 02922/91000, zu melden.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest