Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.05.24.256.mh). Die Kreisverwaltung öffnet am Sonntag, 16. Juni 2013, ihre Türen. Landrätin Eva Irrgang lädt alle Bürgerinnen und Bürger von 11 bis 17 Uhr in das Soester Kreishaus ein. Viele Angebote für Kinder und Familien, für Jung und Alt sowie für alle Neugierigen geben einen Einblick in das Innenleben des Kreishauses.

Die Kreisverwaltung öffnet am Sonntag, 16. Juni 2013, ihre Türen. Landrätin Eva Irrgang lädt alle Bürgerinnen und Bürger von 11 bis 17 Uhr in das Soester Kreishaus ein. Eine besondere Attraktion an diesem Tag ist eine interkulturelle Begegnungsstätte in den Räumen der Ausländerbehörde. Dabei erhalten Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit, ihre eigene Kultur vorzustellen. Foto: Wilhelm Müschenborn/Pressestelle Kreis Soest

Die Kreisverwaltung öffnet am Sonntag, 16. Juni 2013, ihre Türen. Landrätin Eva Irrgang lädt alle Bürgerinnen und Bürger von 11 bis 17 Uhr in das Soester Kreishaus ein. Eine besondere Attraktion an diesem Tag ist eine interkulturelle Begegnungsstätte in den Räumen der Ausländerbehörde. Dabei erhalten Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit, ihre eigene Kultur vorzustellen. Foto: Wilhelm Müschenborn/Pressestelle Kreis Soest

„Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern an diesem Tag zeigen, dass wir als Verwaltung ganz nah bei Ihnen sind“, betont Landrätin Eva Irrgang. Deshalb steht der ganze Tag unter dem Motto: „Wir leben Bürgernähe“. Die Besucher erwarten spannende Attraktionen und Angebote. Darüber hinaus lernen Interessierte in einem informativen Rundgang viele Dienstleistungen und Arbeitsbereiche der Kreisverwaltung kennen.

Eine besondere Attraktion an diesem Tag ist eine interkulturelle Begegnungsstätte in den Räumen der Ausländerbehörde. Dabei erhalten Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit, ihre eigene Kultur vorzustellen. Die Akteurinnen des „Internationalen Frauenfrühstücks“ werden Speisen der unterschiedlichsten Kulturkreise zum Probieren anbieten.

Auch die kleinen Besucher kommen nicht zu kurz, denn neben einer Nummernschild-Malaktion können sich alle Kinder auch mit dem Bobbycar in der Tiefgarage des Kreishauses blitzen lassen. Die Fotos erhalten sie an diesem Tag auch ohne eine Verwarnung oder Geldbuße. Das Kreisjugendamt schenkt im Foyer alkoholfreie Cocktails in der Bar „Katerfrei“ aus.

Polizei und Verkehrswacht zeigen mit unterschiedlichen Simulatoren den Besuchern, was bei Fahrrad und Fahrersicherheit beachtet werden muss. E-Bike und Segway laden zum Ausprobieren ein und der neue Elektrobus des Regionalverkehrs Ruhr-Lippe dreht mit den Besuchern seine Runden um das Kreishaus.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Kreisverwaltung und Ihre Kooperationspartner in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben. Wem das alles nicht genug ist, der kann noch den zeitgleich stattfindenden Flohmarkt in den Gräften besuchen.

Quelle: Kreis Soest