Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Gewonnen haben auf alle Fälle schon zwei Studierende der FH Südwestfalen durch ihre Teilnahme an der großen online-Umfrage, die das „Büro Karrieretag“ gerade ausgewertet hat. Zwei Gutscheine im Wert von 100 bzw. 50 € trugen sicherlich dazu bei, dass knapp über 1.000 Studierende ander Umfrage mitmachten: Auf der Basis der Antworten auf Fragen von A wie Anfahrt bis Z wie Zufriedenheit wird der nächste Karrieretag weiter optimiert.

Der Hauptpreis aus der online-Umfrage ging an den Soester Agrarstudenten Maximilian Francken, der die 100 € gut für die vor ihm liegenden Semester einsetzen möchte.

Der Hauptpreis aus der online-Umfrage ging an den Soester Agrarstudenten Maximilian Francken,
der die 100 € gut für die vor ihm liegenden Semester einsetzen möchte.

Besonders freuen durfte sich Maximilian Francken, der den ersten Preis mit einem 100€ Gutschein bei amazon gewonnen hat: Er studiert im ersten Semester Agrarwirtschaft auf dem Soester Campus. Eigentlich kommt er aus Weeze im Kreis Kleve, und für das Studium an der FH Südwestfalen hat er sich nach seiner Ausbildung als Landwirt wegen des besonders umfassenden und praxisorientierten Studienangebotes entschieden. Zum Abholen des Preises im Nachbargebäude auf dem Campus hatte er es nicht weit, und die Geldspritze für die Beschaffung von Lehrbüchern (oder doch was ganz anderes?) kam ihm gerade recht. Und auf den nächsten Karrieretag – so Herr Francken – geht er „sowieso“.

Fachsimpeln bei der Preisvergabe

Gratulation mit 50 €: Die Qualitätsunterstützung für den Karrieretag hat sich für die Studentin Sabrina Schmidt aus Meschede gelohnt.

Gratulation mit 50 €:
Die Qualitätsunterstützung für den Karrieretag hat sich für die Studentin Sabrina Schmidt aus Meschede gelohnt.

Den zweiten Preis, einen Gutschein über 50 €, holte sich Sabrina Schmidt aus Lippstadt auch selber im Büro Karrieretag ab: Sie studiert Wirtschaftswissenschaften in Meschede, mit Schwerpunkt Personalwesen. Jetzt, kurz vor dem Ende ihres Studiums, ist sie bereits auf der Suche nach nach dem richtigen Berufseinstieg. Da sie bereits in Praktika im Personalwesen gearbeitet hat, konnte sie dem Leiter der Karrieretage, Herrn Prof. Dr. Spörer, beim Fachsimpeln rund um den Karrieretag wichtige praxisorientierte Hinweise geben.

Anna-Bella Saßmann hat die online-Umfrage zum Karrieretag entworfen besonders interessant, im Gespräch mit den beiden Preisträgern weitere Details aus der Sicht von Besuchern zu erfahren:

Die Nähe der Soester Jobmesse zu den Besuchern ist einer der Erfolgsfaktoren für das schnelle Wachstum: Anna-Bella Saßmann, selber Studentin der Internationaen Hochschule in Bad Honnef, schreibt gerade im Büro Karrieretag ihre Abschlussarbeit über den Karrieretag selber. Mit der Auswertung der umfangreichen Umfrage hat sie nun nicht nur einen Baustein ihrer Arbeit fertig, sondern trägt durch die Tipps und deren Umsetzung als Teilzeit-Mitarbeiterin ganz wesentlich zum Erfolg des nächsten Karrieretages in fast genau zehn Wochen bei.

Quelle: Kreis Soest