Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Sein Traumauto fährt Gerhard Scheibler längst. Jetzt hat er für seinen 40 Jahre alten Volvo P 1800 auch sein Traumkennzeichen. Der 57-jährige Rentner aus Lippstadt-Benninghausen nahm am Montag [03. Dezember 2012] unmittelbar nach Öffnung der Zulassungsstelle des Kreises in Lippstadt um 7.30 Uhr aus den Händen von Landrätin Eva Irrgang und Bürgermeister Christof Sommer das erste gestempelte Exemplar des wiedereingeführten LP-Kennzeichens entgegen.

Unter großem Medieninteresse und mit den beiden Verwaltungschefs als Zeugen schraubte Gerhard Scheibler anschließend das neue Nummernschild an sein Oldtimer-Coupé. Gerhard Scheibler war am Mittwoch 28. September 2012, als erster Interessent in der Kfz-Zulassungsstelle Lippstadt erschienen, um sich sein LP-Wunschkenn-zeichen reservieren zu lassen. Am 3. Dezember stand er dann nach eigenem Bekunden gerne wieder früh auf, um Landrätin Irrgang und Bürgermeister Sommer zu treffen, aber vor allem, um sein frisch geprägtes Kennzeichen stempeln zu lassen. Der Benninghäuser hat sein Fahrzeug von SO I 2 auf LP H 1 umkennzeichnen lassen. Außerdem trägt sein Fahrzeug als letzten Buchstaben den Hinweis „H“, wie es bei Oldtimern üblich ist. „Die Kombination H 1 H ist für mich ein zusätzliches Schmankerl“, berichtete Gerhard Scheibler Landrätin Eva Irrgang. Sie freute sich mit ihm: „Es ist schön, dass sich alle Lippstädterinnen und Lippstädter ab sofort solche Wünsche erfüllen können.

Ebenfalls anwesend war Professor Dr. Ralf Bochert von der Hochschule Heilbronn. Er hatte mit seiner Initiative zur Kennzeichenliberalisierung letztlich auch den Weg für das LP-Kennzeichen freigemacht. Das Nummernschild LP RB 312 erinnert ihn als persönliches Souvenir nun immer daran, wann die Lippstädter ihr Kfz-Kürzel wiedererhielten.

Landrätin Eva Irrgang und Bürgermeister Christof Sommer schauten zu, als Gerhard Scheibler sein LP-Wunschkennzeichen an seinen Oldtimer montierte. Er war der erste Bürger, der die wiedereingeführte Ortskennung erhielt. Foto: Wilhelm Müschenborn/Pressestelle Kreis Soest

Die ersten zwei Lippstädter Lokalpatrioten standen um 6 Uhr vor den zu diesem Zeitpunkt noch verschlossenen Türen der Zulassungsstelle. 7.20 Uhr wurden bereits 21 Kundinnen und Kunden gezählt. In den ersten zwei Stunden nach der Öffnung haben 29 Bürgerinnen und Bürger ihr Kennzeichen von SO in LP umgetauscht. Zusätzlich gab es in Lippstadt in dieser Zeit 28 Neuzulassungen oder Umschreibungen. In zehn Fällen davon entschieden sich die Autofahrer trotz der neuen Möglichkeit für ein SO-Kennzeichen. Ein LP-Kennzeichen wurde bis 9.30 Uhr in der Zulassungsstelle Soest verlangt.

Bürgerinnen und Bürger haben bis Montagmorgen [03. Dezember 2012] unter www.kreis-soest.de rund 2.500 LP-Wunschkennzeichen online reserviert. 90 Tage bleibt die Reservierung gültig.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest