Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.06.07.283.sa/-rn). Bei einem vom Kreis-Ordnungsamt und vom Integrationsrat der Stadt Soest im Vorfeld des bundesweiten Diversity-Tages organisierten Internationalen Frauenfrühstück im Rettungszentrum hatten am Donnerstag, 6. Juni 2013, Frauen aus unterschiedlichen Ländern nicht nur Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Bei einer Führung erfuhren die 40 Teilnehmerinnen Wissenswertes über die im Gebäude des Kreises am Boleweg in Soest untergebrachten Einrichtungen.

Landrätin Eva Irrgang und Dezernent Ralf Hellermann begrüßten zum Internationalen Frauenfrühstück im Rettungszentrum 40 Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Ländern. Foto: France Großevollmer/Pressestelle Kreis Soest

Landrätin Eva Irrgang und Dezernent Ralf Hellermann begrüßten zum Internationalen Frauenfrühstück im Rettungszentrum 40 Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Ländern. Foto: France Großevollmer/Pressestelle Kreis Soest

Landrätin Eva Irrgang und Dezernent Ralf Hellermann begrüßten die Frauen. Nach der gemütlichen Kaffeerunde führten Öffentlichkeitsreferentin Franca Großevollmer (Pressestelle) und Abteilungsleiter Jürgen Bornemann (Büro der Landrätin) die Besucherinnen durch das Gebäude. Das Team vom Internationalen Frauenfrühstück und Mitorganisatorin Sabine Saatmann, Abteilungsleiterin Ordnungsangelegenheiten, erhielten viele positive Rückmeldungen. Die Teilnehmerinnen waren vom Rettungszentrum und den interessanten Hintergrundinformationen rund um Polizei- und Kreisleitstelle, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Veterinärdienst beeindruckt.

Der erste deutsche Diversity-Tag am Dienstag, 11. Juni 2013, rückt das Thema Vielfalt in den Fokus. Das internationale Frauenfrühstück war der Startschuss im Kreis Soest. Mit einer „süßen“ Aktion geht es weiter. Migrantinnen und Migranten aus dem Türkisch-Islamischen Kulturverein Soest, von Ahmadiyya Muslim Jamaat Soest und aus dem Soester Stadtteilbüro Süden e. V. verteilen zusammen mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Soest am Dienstag, 11. Juni, von 11.30 bis 14 Uhr im Kreishaus-Foyer internationale Süßigkeiten als Nachtisch zum Mittagsessen. Beim Tag der offenen Tür im Kreishaus am Sonntag, 16. Juni 2013, 11 bis 17 Uhr, erhalten im besonderen auch Migrantinnen und Migranten die Möglichkeit, die vielfältigen Aufgabenbereiche der Verwaltung kennen zu lernen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Quelle: Kreis Soest