Print Friendly, PDF & Email

Rüthen. Andre Kern ist Deutscher Meister. Niklas Block ist Westfalenmeister. Eine Vielzahl an Siegen und Erfolgen prägten das vergangene Motorsportjahr des MSC Bergstadt Rüthen. Mit einer Flut an Pokalen und Ehrungen schließt der MSC Bergstadt Rüthen die vergangene Motorsportsaison 2012 ab.

Über 60 aktive Motorsportler wurden beim traditionellen Winterfest ausgezeichnet und geehrt. Gisela Schnitger, Fabian Frisse, Jan Enthof, Andre Kern, Rainer Schnitger und Manfred Block siegten in ihren Wertungsklassen. Ausgelassene Stimmung bei über 80 Gästen und eine gelungene Siegerehrung mit anschliessender Tombola sorgten für einen krönenden Saisonabschluss bei den Motor-sportlern des MSC Bergstadt Rüthen.

gl.:  Heinz Enthof Kartslalom Beauftragter, gr. Rainer Schnitger Jugendgruppenleiter. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

gl.: Heinz Enthof Kartslalom Beauftragter, gr. Rainer Schnitger Jugendgruppenleiter. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

Die MSC Motorsportler waren bei vielen Motorsportveranstaltungen nicht zu schlagen und profitierten ganz offensichtlich von den perfekten Trainingsmöglichkeiten, die den jungen Sportlern beim MSC Bergstadt Rüthen geboten werden. Andre Kern gelang als erster Rüthener den Deutschen Meisterschaftstitel nach Rüthen zu holen. In ganz Deutschland fuhr der junge Rüthener der Konkurrenz förmlich davon. Auch Niklas Block konnte in seinen Kartrennen den Titel „Westfalenmeister“ für sich und dem MSC entscheiden. Auch er war in der gesamten Saison das Maß aller Dinge. Zehn Rennen und zehn Siege entschieden die Meisterschaft schon vorzeitig.

v.l. Heinz Enthof, Andre Kern (Deutscher Meister), Fabian Frisse, Nick Westhölter, Niklas Block (Westfalen Meister), Rainer Schnitger. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

v.l. Heinz Enthof, Andre Kern (Deutscher Meister), Fabian Frisse, Nick Westhölter, Niklas Block (Westfalen Meister), Rainer Schnitger. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

Auch auf Internationalen Rennstrecken fühlten sich die MSC Fahrer sehr wohl. Im VLN Langstreckenpokal fuhr Maximilian Hackländer sehr erfolgreich mit seinem Seat Leon Supacopa. Einige Klassensiege konnte auch Oliver Frisse im RCM Markenpokalrennen, der ebenfalls auf der legendären Nürburgring Nordschleife auf einem BMW 320 unterwegs war für sich verbuchen. Insgesamt zeigten die jungen Sportler hervorragende Ergebnisse.

Gerade die jüngsten Motorsportler zeigten viel Herzblut bei den Veranstaltungen in ganz NRW. Auch hier gingen unzählige Pokale und Mannschaftswertungen in die Bergstadt. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Ob im Kartslalom, Automobilslalom oder der internationale Rennsport. An den erfolgs-hungrigen Motorsportlern aus Rüthen, wird die Konkurrenz sich messen lassen müssen.Weitere Infos unter: www.msc-bergstadt-ruethen.de.

Die schnellsten Damen des MSC Bergstadt Rüthen. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

Die schnellsten Damen des MSC Bergstadt Rüthen. Foto: MSC Bergstadt Rüthen

Übersicht der Klassen und Wertungsreihenfolgen:

Ü 50 Wertung Automobilslalom:

  1. Manfred Block
  2. Peter Tembusch
  3. Joachim Holtey
  4. Gisbert Frisse
  5. Toni Planken

Automobilslalom Anfänger:

  1. Jan Enthof
  2. Marvin Holtey

Youngsterwertung Automobilslalom:

  1. Fabian Frisse
  2. Nicolas Hillebrand
  3. Celine Gerits
  4. Ann-Kristin Deuke
  5. Carina Deuke
  6. Marius Planken

Damenwertung:

  1. Gisela Schnitger
  2. Victoria Hackländer
  3. Beate Enthof
  4. Lena Bause
  5. Melanie Dusny
  6. Pauline Rosay
  7. Therese Kern

Meisterklasse:

  1. Rainer Schnitger
  2. Andre Wicker
  3. Oliver Frisse
  4. Martin Vogt
  5. Maximilian Hackländer
  6. Christian Grüttner
  7. Christian Goebel
  8. Ralf Hillebrand
  9. Patrick Tembusch
  10. Andreas Ort
  11. Markus Mangold
  12. Claus Pankewitz
  13. Stefan Busch

Kart-Rundstrecke:

  1. Andre Kern
  2. Niklas Block
  3. Marvin Pionke
  4. Nick Westhölter
  5. Fabian Frisse
  6. Robin Fahle

Kart-Slalom Spezialisten (2x 5.Platz und 2x 8. Platz):

  1. Jan Enthof
  2. Annika Enthof
  3. Marvin Schnitger
  4. Thore Pankewitz
  5. Marius Kontzen
    Celine Gerits
  6. Niklas Block
  7. Nicolas Hillebrand
  8. Nico Schnitger
    Robin Gerits
  9. Kai Neuschäfer
  10. Marvin Holtey
  11. Mika Kammermann
  12. Ann-Kristin Deuke
  13. Philipp Mangold
  14. Fabian Frisse
  15. Jan Kühle
  16. Felix Kura
  17. Denis Rüth
  18. Pia Rodehüser
  19. Pia Mangold
  20. Victoria Busch
  21. Cara Mia Boumann
  22. Jonas Möllmann
  23. Lennard Sossna

Quelle: MSC Bergstadt Rüthen e.V. im ADAC