Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Aufgrund der großen Resonanz bei den Soester Bürgern und Fans der Soester Fehde, ist inzwischen auch der Bedarf an Ausstattungsmaterialien für das Thema Mittelalter – und hier insbesondere für die Kleidung – angestiegen. Aus diesem Grund haben sich die Soester Kleiderschneiderei und die Volksbank Hellweg zusammengetan und bieten erstmals am Donnerstag, dem 23.05.2013 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Volksbank am Jakobitor eine „Mittelalter-Kleiderbörse“ an.

Soester Fehde - Kleiderschneiderei

Soester Fehde – Kleiderschneiderei

Hier soll es dann um An- und Verkauf von überwiegend gebrauchten Gewandungen gehen. Aber auch die üblichen mittelalterlichen Accessoires sind ein Thema. Und getauscht und gekungelt werden darf natürlich auch – ganz wie in alten Zeiten.

Darüber hinaus gibt’s reichlich Tipps von der Kleiderschneiderei für alle, die selber nähen möchten und eine Pinnwand für „Suchen und Finden“. Und der persönliche Austausch, das Kennenlernen der Akteure wird dabei garantiert auch nicht zu kurz kommen. Bei erfolgreicher Veranstaltung soll die Mittelalter-Kleiderbörse eine regelmäßige Einrichtung im Vorfeld der Soester Fehde werden.

Rückfragen und Beteiligungswünsche bitte richten an: Kleiderschneiderei Leckadumstr. 37 (ehem. Gasthaus Flüchter), , Soest Telefon: 02921 – 3275991 Ruth Reismann, Telefon: 02921 – 3501262 Mail: ruthreismann@gmx.de

Quelle: Kreis Soest