Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.03.04.104.mh). Der Bürgerservice des Kreises Soest bietet nun zusätzlich zu dem Euro-WC-Schlüssel auch ein europaweites Verzeichnis mit über 9.000 behindertengerechter Toiletten mit dem Titel „Der Locus“ an.

Der Bürgerservice des Kreises Soest bietet nun zusätzlich zu dem Euro-WC-Schlüssel auch ein europaweites Verzeichnis mit über 9.000 behindertengerechten Toiletten mit dem Titel „Der Locus“ an. Hier präsentiert von Mirko Hein, Leiter des Bürgerservice, und Mitarbeiterin Eva-Maria Klute. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Der Bürgerservice des Kreises Soest bietet nun zusätzlich zu dem Euro-WC-Schlüssel auch ein europaweites Verzeichnis mit über 9.000 behindertengerechten Toiletten mit dem Titel „Der Locus“ an. Hier präsentiert von Mirko Hein, Leiter des Bürgerservice, und Mitarbeiterin Eva-Maria Klute. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Das Benutzen öffentlicher Toiletten stellt für viele behinderte Menschen oft ein Problem dar. Die Toiletten sind häufig nicht barrierefrei zu erreichen und oft zu eng. Abhilfe schafft hier der Euro-WC-Schlüssel. Mit diesem Schlüssel können behindertengerechte Toilettenanlagen in Städten, öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen, Autobahnraststätten, Kaufhäusern und Freizeitanlagen europaweit genutzt werden.

Der Schlüssel ist unter folgenden Voraussetzungen erhältlich: Bei behinderten Personen muss im Schwerbehindertenausweis entweder eines der Merkzeichen aG, B, H, Bl oder G mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 eingetragen sein. Des Weiteren können Personen mit Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Colitis Ulcerosa, Morbus-Crohn und anderen chronischen Blasen- und Darmleiden ebenfalls einen Euro-WC-Schlüssel anfordern. Hierzu reicht ein ärztliches Attest aus, in dem die Notwendigkeit der Nutzung einer Behindertentoilette bescheinigt wird.

Im Kreis Soest sind zwölf behindertengerechte Toiletten verfügbar, die mit dem Euro-WC-Schlüssel geöffnet werden können. Unter anderem zum Beispiel in den Rathäusern Soest und Ense, den Bahnhöfen Soest und Bad Sassendorf sowie am Schloss in Erwitte und am Strandbad des Alberssees.

Die Kosten für den Schlüssel belaufen sich einmalig auf 18 Euro. Die Beantragung kann entweder persönlich oder schriftlich gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises, auch in Kopie, oder der ärztlichen Bescheinigung beim Bürgerservice im Kreishaus Soest, Hoher Weg 1-3, und bei der Behindertenberatungsstelle in Lippstadt, Lipperoder Straße 8a, erfolgen. Passend zum Euro-WC-Schlüssel bietet der Bürgerservice auch das Verzeichnis „Der Locus“ zum Preis von 8,00 Euro und blaue Aufkleber mit Rollstuhlfahrersymbol für das Auto zum Preis von 2,50 Euro an.

Weitere Informationen zum Euro-WC-Schlüssel können online unter www.kreis-soest.de abgerufen werden. Auskünfte und Termine sind beim Bürgertelefon des Kreises Soest unter der Telefonnummer 02921/302222 zu erhalten. Der Bürgerservice ist zudem unter der Telefaxnummer 02921/302600 und der E-Mail-Adresse buergerservice@kreis-soest.de zu erreichen.

Quelle: Kreis Soest