Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Bei der zweiten Einbürgerungsfeier dieses Jahres am Dienstag [10. Mai 2011] begrüßt Landrätin Eva Irrgang 23 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger. Die feierliche Zeremonie beginnt um 16 Uhr im Sitzungssaal des Kreishauses.

Die Teilnehmer stammen aus den folgenden Herkunftsländern: Guinea (1), Dominikanische Republik (1), Kenia (1), Polen (3), Russland (3), Türkei (8), Brasilien (1), Kirgisien (1), Rumänien (1), Griechenland (2) und Indien (1). Die neuen deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wohnen in folgenden Städten und Gemeinden: Bad Sassendorf (1), Geseke (5), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (3), Warstein (3), Werl (8) und Wickede/Ruhr (1).

Zum ersten Mal überhaupt wurde eine Einbürgerungsfeier am 1. Dezember 2009 veranstaltet. Für dieses Jahr sind noch drei weitere Einbürgerungsfeiern des Kreises Soest geplant.

Der Kreis Soest ist als Ausländerbehörde für 13 der 14 kreisangehörigen Städte und Gemeinden zuständig. Lippstadt hat als große kreisangehörige Stadt ein eigenes Ausländeramt.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest