Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.06.10.281.as/-rn). Für viele kleine Mädchen und Jungen beginnt nach den Sommerferien eine neue, spannende und lehrreiche Zeit. Sie gehen in den Kindergarten. Davor steht allerdings Bürokratie. Das Team Elternbeiträge des Kreisjugendamtes versendet zurzeit Unterlagen für die neuen Kindergartenkinder. Denn die Betreuung ist für die Eltern mit Kostenbeiträgen verbunden. Informationen bieten Beratungstermine, die das Kreisjugendamt in den Rathäusern anbietet.

Zu den Sprechstunden können Einkommensunterlagen mitgebracht werden, um die richtige Beitragshöhe zu ermitteln oder die Formulare gemeinsam auszufüllen. Fragen zu den erforderlichen Unterlagen und der Berechnung der Elternbeiträge können im persönlichen Gespräch geklärt werden. Es sind auch die Eltern eingeladen, für deren Kinder bereits ein Elternbeitrag erhoben wird.

Die Eltern können sich in den verschiedenen Stadt- und Gemeindeverwaltungen an folgenden Terminen beraten lassen:

Gemeindeverwaltung Anröchte Dienstag, 18. Juni, 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag, 4. Juli, 14 bis 18 Uhr;

Gemeindeverwaltung Bad Sassendorf Montag, 24. Juni, 8.30 bis 12 Uhr, Dienstag, 2. Juli, 13 bis 15.30 Uhr;

Gemeindeverwaltung Ense Montag, 17. Juni, 14 bis 17 Uhr, Freitag, 5. Juli, 8 bis 12 Uhr;

Stadtverwaltung Erwitte Dienstag, 18. Juni, 9 bis 12 Uhr, Donnerstag, 27. Juni, 14 bis 17 Uhr;

Stadtverwaltung Geseke Freitag, 28. Juni, 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag, 4. Juli, 14 bis 17 Uhr;

Gemeindeverwaltung Lippetal Freitag, 21. Juni, 8.30 bis 12 Uhr, Dienstag, 2. Juli, 14 bis 16 Uhr;

Gemeindeverwaltung Möhnesee Donnerstag, 27. Juni, 14 bis 17 Uhr, Dienstag, 2. Juli, 8.30 bis 12 Uhr;

Stadtverwaltung Rüthen Mittwoch, 26. Juni, 13.30 bis 16 Uhr, Montag, 1. Juli, 8.30 bis 12 Uhr;

Gemeindeverwaltung Welver Montag, 24. Juni, 13 bis 15.45 Uhr, Mittwoch, 3. Juli, 8.30 bis 12 Uhr;

Stadtverwaltung Werl Dienstag, 2. Juli, 8.30 bis 12 Uhr, Donnerstag, 11. Juli, 14 bis 17 Uhr;

Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) Dienstag, 25. Juni, 14 bis 16 Uhr, Montag, 1. Juli, 8 bis 12 Uhr.

Quelle: Kreis Soest