Print Friendly

Kreis Soest. 15 Personen aus 10 Nationen erhalten am Mittwoch [30. November 2016] um 17 Uhr während einer Feierstunde im Sitzungszimmer 1 des Soester Kreishauses von stellvertretenden Landrätin Irmgard Soldat die Urkunden, die sie zu neuen deutschen Staatsbürgern machen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einbürgerungsfeier stammen aus den folgenden Herkunftsländern: Großbritannien (3), Irak (1), Kamerun (1), Kosovo (1), Litauen (1), Polen (2), Portugal (1), Syrien (2), Tunesien (1) und Türkei (2). Die neuen deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wohnen in den folgenden Städten und Gemeinden: Bad Sassendorf (1), Ense (1), Geseke (1), Möhnesee (1), Soest (6), Warstein (2), Werl (2) und Wickede (Ruhr) (1).

Der Kreis ist bei Einbürgerungen für 13 der 14 kreisangehörigen Städte und Gemeinden zuständig. Lippstadt bürgert als große kreisangehörige Stadt selbst ein.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest