Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. 22 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Kreis Soest haben jetzt im neuen Rettungszentrum des Kreises in Soest einen Lehrgang zur Dekonta-mination von Personen (Dekon P) absolviert. Die Einsatzkräfte kamen aus den vier ABC-Zügen und den zwei Dekon-P-Einheiten, die nach dem neuen ABC-Konzept für den Kreis Soest aufgestellt worden sind.

An vier Abenden und zwei Samstagen mit insgesamt 24 Unterrichtsstunden ver-mittelten die Ausbilder Rainer Rhäsa (Freiwillige Feuerwehr Lippstadt) sowie Tobias Krekel, Christoph Müller und Karsten Korte (Freiwillige Feuerwehr Werl) den Teil-nehmerinnen und Teilnehmern die wesentlichen Grundlagen der Dekontamination und besonders die Möglichkeiten in diesem Zusammenhang für Personen, die sich ungeschützt im Gefahrenbereich aufgehalten haben.

22 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Kreis Soest haben jetzt im neuen Rettungszentrum des Kreises in Soest einen Lehrgang zur Dekontamination von Personen (Dekon P) absolviert. Foto: Kreis Soest

Eine Dekontamination ist immer dann erforderlich, wenn Einsatzkräfte und auch andere Personen atomaren (radioaktiven), biologischen oder chemischen Gefahrstoffen ausgesetzt worden waren. Die Feuerwehr muss in der Lage sein, das fachgerecht zu handhaben. Deshalb bauten die teilnehmenden Brandschützer verschiedene Formen eines Dekontaminationsplatzes auf und betrieben diese. So auch einen speziellen Dekontaminationsplatz für ungeschützte Personen.

Den Lehrgang bestanden haben BM Philipp Tillmann, UBM Dennis Blanke (beide Freiwillige Feuerwehr Anröchte), UBM Elmar Huneke, UBM Dominic Kirchhoff, UBM Christian Büse, BM Christoph Steimann (alle Erwitte), HBM Dieter Horsthemke, OBM Stefan Kemper (beide Geseke), HFM Markus Lanhenke, FM Patrick Frische (beide Lippstadt), FM Tobias Behrens, BM Björn Müller, UBM Michael Triphaus (alle Soest), BM Jörg Schröter, UBM Thomas Toschinski (beide Warstein), FM Marc Poulet, HBM Thomas Buchgeister, HFM Markus Jennebach, OFM Jörg Reinhold, HFM Peter Bonnekoh, OFF Angela Steinkötter, HBM Stefan Fritze (alle Werl).

Quelle: Pressestelle Kreis Soest