Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Landrätin Eva Irrgang lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch [03. Oktober 2012 – 11 Uhr] im Foyer des Kreishauses ein, die der Kreis Soest gemeinsam mit dem Internationalen Garnisons-Club Soest (IGCS) veranstaltet. Gleichzeitig wird die Plakatausstellung „Free The North Korean Gulag“ der Vereins Menschrechte für Korea eröffnet, die bis zum 19. Oktober 2012 im Galeriebereich des Kreishaus-Foyers zu sehen ist.

Während die Deutsche Teilung mit der friedlichen Revolution in der DDR 1989 und 1990 überwunden wurde, leidet Korea immer noch unter der Trennung in Nord und Süd. Deshalb haben Kreis und Garnisons-Club Soung-Kyoung Beck eingeladen, während der Feierstunde im Kreishaus „Die Deutsche Einheit aus dem Blickwinkel Koreas“ zu beleuchten. Die Rednerin ist Vizepräsidentin der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e. V. und Vorsitzende des Regionalverbands NRW dieser Organisation.

Soung-Kyoung Beck beleuchtet als Festrednerin während der Feierstunde am 3. Oktober im Kreishaus „Die Deutsche Einheit aus dem Blickwinkel Koreas“. Sie ist Vizepräsidentin der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft. Foto: Wilhelm Müschenborn/Pressestelle Kreis Soest

Da der Fokus der Feierstunde auf Korea liegt, lädt Landrätin Irrgang besonders auch koreanischstämmige Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Die Plakatausstellung „Free The North Korean Gulag“ thematisiert mit Zeichnungen die unmenschlichen Zustände im nordkoreanischen Gulag, einem System schrecklicher Straflager mit 200.000 politischen Gefangenen.

Neben Landrätin Eva Irrgang begrüßt Oberstleutnant d. R. Dirk Pälmer, Vorsitzender des IGCS, die Gäste. Die Moderation übernimmt Fregattenkapitän d. R. Jochen Siering. Den musikalischen Rahmen gestalten gemeinsam der Soester Männerchor Concordia 1879 und der Kverneland Accord Chor. Die Leitung hat Stefan Madrzak.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest