Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest. Nach einigen Verzögerungen beginnen die Erdbauarbeiten für den Hochwasserschutz für die Ortslage Werl-Mawicke endlich. Das ist für Landrätin Eva Irrgang Anlass, am Mittwoch [25. Juli 2012] 16 Uhr, an der Baustelle (Ostlandstraße 1; beim Koi-Paradies) den offiziellen ersten Spatenstich vorzunehmen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.

Eigentlich hätte der für die Verlegung des Mühlenbachs notwendige neue Bahndurch- lass schon fast fertig sein sollen. Das scheiterte und der gesamte Zeitplan geriet durcheinander, weil im März notwendige Spundwände nicht geliefert werden konnten. Der Baustart am Bahndamm kann deshalb erst Anfang September folgen, weil auch dann für die Bauarbeiten eine Unterbrechung des Bahnverkehrs geplant war. Während dieser so genannten „Sperrpause“ vom 7. bis zum 10. September 2012 werden Bahnfahrer ein Stück mit dem Bus fahren müssen.

Gleichwohl ist es aber schon jetzt möglich, mit den Erdarbeiten unter anderem für die Schutzdämme und den neuen Verlauf des Mühlenbaches zu beginnen. Mit der Fertigstellung aller Baumaßnahmen rechnet das Sachgebiet Wasserwirtschaft der Kreisverwaltung für September des kommenden Jahres.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest