Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2017.09.04.371.tw). Insgesamt 24 neue Auszubildende, 15 Frauen und neun Männer, haben mit einer Einführungswoche ab 01. September 2017 ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Soest begonnen. Damit bildet der Kreis derzeit alles in allem 60 Nachwuchskräfte in zehn verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

Landrätin Eva Irrgang, Personalchefin Ricarda Oberreuter, Abteilungsleitung Personal- und Organisationsentwicklung Dr. Corinna Kaesler und Kerstin Düsener vom Team Ausbildung sowie Lena Hütter, Anna Baukmann, Anna Tüselmann, Christopher Nolte und Eugen Michel von der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) begrüßten die neuen Auszubildenden im Rettungszentrum und wünschten einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Anna Baukmann, Sebastian Becker, Johanna Dunkelberg, Marie Kuckuck, Sophia Schulenberg und Nina Spanke starteten das duale Studium Bachelor of Laws. Zu Verwaltungsfachangestellten werden Heike Bohle, Matthias Espinosa, Anna Lena Heinz, Lisa Hellmann, Johanna Lips und Jannis Spieker ausgebildet. Vanessa Asseburg beginnt die Ausbildung als Vermesserungsoberinspektoranwärterin und Jan Wiedenbeck die Ausbildung zum Fachinformatiker. Für den dualen Studiengang Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) haben sich Lisa Marie Braun, Florian Volmer und Arno Willeke entschieden. Laura Brüggemann, Leon Gross, Leonie Wieners und Ishak Yildiz beginnen die Ausbildung im Berufsbild Notfallsanitäter. Sarah Nathalie Reibert absolviert ein Traineejahr im Bereich Soziale Arbeit. Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr gleich zwei Lebensmittelkontrolleure, Alexandra Flötgen und Johannes Fecke, die Ausbildung beim Kreis Soest absolvieren.

Landrätin Eva Irrgang (Mitte), Personalchefin Ricarda Oberreuter (3. v. l.), Dr. Corinna Kaesler, Abteilungsleitung Personal- und Organisationsentwicklung (2. v. l.), und Kerstin Düsener (l.) vom Team Ausbildung sowie Lena Hütter (6. v. l.) , Anna Baukmann (10. v. l.), Anna Tüselmann (4. v. l.), Christopher Nolte (7. v. r.) und Eugen Michel (5. v. r.) von der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) begrüßten die neuen Auszubildenden im Rettungszentrum und wünschten einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest

Landrätin Eva Irrgang (Mitte), Personalchefin Ricarda Oberreuter (3. v. l.), Dr. Corinna Kaesler, Abteilungsleitung Personal- und Organisationsentwicklung (2. v. l.), und Kerstin Düsener (l.) vom Team Ausbildung sowie Lena Hütter (6. v. l.) , Anna Baukmann (10. v. l.), Anna Tüselmann (4. v. l.), Christopher Nolte (7. v. r.) und Eugen Michel (5. v. r.) von der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) begrüßten die neuen Auszubildenden im Rettungszentrum und wünschten einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest

Zu Beginn der traditionellen Einführungswoche erhielten die Auszubildenden durch das Team Ausbildung und die Jugend- und Auszubildendenvertretung Informationen zur Ausbildung, zum Kreis Soest und zu Aufgaben und Arbeiten der Kreisverwaltung Soest. Im Anschluss besuchen die Nachwuchskräfte verschiedene Einrichtungen, die zum Kreis Soest gehören oder an denen er beteiligt ist.

Der Flughafen Paderborn-Lippstadt und der Baubetriebshof in Erwitte stehen dabei genauso auf dem Programm wie eine Besichtigung des Abfallwirtschaftszentrum in Werl, des Rettungszentrums und des Hellweg-Radios in Soest. Die neuen Auszubildenden erhalten außerdem Einblicke in die EDV und die Arbeiten des Personalrates, der Vertrauensperson der Schwerbehinderten Menschen, des betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Gewerkschaften. Ein Outdoortraining zur Teamfindung in Meschede-Eversberg durch Mitglieder der JAV gehört gleichfalls zum Programm. Ein gemeinsamer Grillabend bei dem sich die Auszubildenden aller Jahrgänge näher kennenlernen können, wird die Einführungswoche abrunden.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest
Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest