Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.05.28.260.st/-rn). Das Sachgebiet Wasserwirtschaft der Abteilung Umwelt des Kreises Soest und die Arbeitsgruppe „Mühlenbach Aktiv“ laden ein zu einer Infoveranstaltung zum Umbau des Mühlenbaches in und um Mawicke im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen.

Wo sich im Moment nur ein freier Blick bietet, kann schon bald der Mühlenbach den Bahndamm ungehindert passieren. Foto: Stephan Streicher/Kreis Soest

Wo sich im Moment nur ein freier Blick bietet, kann schon bald der Mühlenbach den Bahndamm ungehindert passieren. Foto: Stephan Streicher/Kreis Soest

Treffpunkt ist am Montag, 3. Juni, um 17 Uhr der Hof Rienhoff in Mawicke. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. Sie erhalten bei einer Begehung vor Ort ausführlich Auskunft über den Bauvorschritt und die weiteren Maßnahmen.

Es gibt bereits einiges zu zeigen. Unter anderem wurde der notwendige Durchstich durch den Bahndamm nach anfänglichen Schwierigkeiten bereits fertiggestellt. Vorerst bietet diese Stelle nur einen freien Blick. Nach Fertigstellung des Betonprofils kann der umgeleitete Mühlenbach dort den Bahndamm ungestört unterqueren.

Auch die Arbeitsgruppe „Mühlenbach Aktiv“ kann nach zwei Wochenendeinsätzen beachtliche Ergebnisse vorweisen. Auf rund 400 Meter Länge wurde der Mühlenbach im Ortskern durch gezielte Einengungen des Gewässerprofiles seinem neuen Abfluss angepasst. Der Dorfplatz wurde in ansprechender Weise umgestaltet. Dabei wurden Anleihen genommen bei dessen alter Funktion als Viehtränke.

Vertreter der Wasserwirtschaft und der Arbeitsgruppe stehen während des Rundganges Rede und Antwort und erläutern dabei die Details der verschiedenen wasserbaulichen Maßnahmen.

Quelle: Kreis Soest