Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.03.08.114.hütt). Auf dem Wunschzettel junger Bands steht er meist ganz oben: der Bedarf an geeigneten Auftrittsmöglichkeiten. Der Kreis Soest hat sich diesem Wunsch der musiktreibenden Jugend seit vielen Jahren angenommen und bietet gemeinsam mit der Gemeinde Wickede (Ruhr) jährlich das Amateurrock-Festival an. Hier haben Nachwuchsbands die Chance, auf einer großen Bühne mit professioneller Musik- und Lichtanlage ihren Sound vorzustellen.

Sound, Licht, Effekte: Beim mittlerweile 23. Amateurrockfestival des Kreises Soest am 15. Juni in Wickede (Ruhr) können die jungen Bands auch in diesem Jahr wieder auf professionelles Equipment zurückgreifen.

Sound, Licht, Effekte: Beim mittlerweile 23. Amateurrockfestival des Kreises Soest am 15. Juni in Wickede (Ruhr) können die jungen Bands auch in diesem Jahr wieder auf professionelles Equipment zurückgreifen.

Und dabei gibt es sogar mehr als nur Bühnenerfahrung zu gewinnen. Denn die ersten drei Bands des Wettbewerbs werden auch noch mit attraktiven Preisen bedacht.

In diesem Jahr ist es am 15. Juni soweit – dann steht im Erbke-Wald in Wickede wieder die Bühne, dann werden das Publikum und die Jury aufmerksam lauschen, was die teilnehmenden Gruppen zu bieten haben.

Voraussetzung für die Teilnahme: Die Stücke müssen selbst geschrieben und die Musiker dürfen nicht älter als 27 Jahre alt sein. Als Wettbewerbsbeitrag gilt es, am besagten Juni-Samstag auf der Open-Air-Bühne rund 20 Minuten lang eigenes Programm live vorzustellen.

Bewerbungen mit Demo-CD, druckfähigem Foto und aussagefähigem Bandinfo nebst Kontaktadresse sollten jetzt umgehend gesendet werden an das Kreisjugendamt, Sigrid Schmidt, Telefon 02921/303422, E-Mail sigrid.schmidt@kreis-soest.de. Dort sind auch Rückfragen zur Teilnahme möglich.

Quelle: Kreis Soest