Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2013.07.29.390.rr/-rn). 31 Feuerwehrfrauen und -männer aus vielen Feuerwehren des Kreises Soest haben im Juni und Juli an einem ABC-Lehrgang teilgenommen. Er fand wieder im neuen Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg statt. An zwölf Abenden und drei Samstagen ist den Lehrgangsteilnehmern in insgesamt 57 Lehrgangsstunden der Umgang mit ABC-Gefahrstoffen vermittelt worden.

Auf dem Stundenplan des ABC-Lehrgangs im neuen Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg stand im praktischen Teil das Abdichten, Auffangen und Umpumpen von flüssigen Gefahrstoffen unter Chemikalienschutzanzügen an zwei Gefahrgutübungsanlagen der Freiwilligen Feuerwehr Werl. Foto: Presseteam Feuerwehr Kreis Soest

Auf dem Stundenplan des ABC-Lehrgangs im neuen Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg stand im praktischen Teil das Abdichten, Auffangen und Umpumpen von flüssigen Gefahrstoffen unter Chemikalienschutzanzügen an zwei Gefahrgutübungsanlagen der Freiwilligen Feuerwehr Werl. Foto: Presseteam Feuerwehr Kreis Soest

Bei diesen ABC-Gefahrstoffen handelt es sich um atomare (radioaktive), biologische und chemische Gefahrstoffe. Der Umgang damit muss die Feuerwehr fachgerecht handhaben können. Neben den theoretischen Grundlagen haben die Lehrgangsteilnehmer vor allem im praktischen Bereich geübt. So stand das Abdichten, Auffangen und Umpumpen von flüssigen Gefahrstoffen unter Chemikalienschutzanzügen an zwei Gefahrgutübungsanlagen der Freiwilligen Feuerwehr Werl auf dem Stundenplan. Parallel dazu wurde der Aufbau und Betrieb eines Dekontaminationsplatzes als wichtiger Teil bei einem ABC-Einsatz geübt. Auch die Erkundung und das Erkennen von Gefährlichen Stoffen waren Lehrgangstoff.

Als Ausbilder engagierten sich Thomas Bernhofer, Dirk Schmidt (beide Feuerwehr Anröchte), Heinrich Wilhelm Kroll (Feuerwehr Soest), Karsten Korte, Christoph Müller, Tobias Krekel, Sven Kleindopp, Philipp Peters (alle Feuerwehr Werl) und Rainer Rhäsa (Feuerwehr Lippstadt).

31 Feuerwehrfrauen und -männer aus vielen Feuerwehren des Kreises Soest haben im Juni und Juli an einem ABC-Lehrgang im neuen Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg teilgenommen. Foto: Presseteam Feuerwehr Kreis Soest

31 Feuerwehrfrauen und -männer aus vielen Feuerwehren des Kreises Soest haben im Juni und Juli an einem ABC-Lehrgang im neuen Rettungszentrum des Kreises am Soester Boleweg teilgenommen. Foto: Presseteam Feuerwehr Kreis Soest

Insgesamt haben folgende Brandschützerinnen und Brandschützer bestanden: Unterbrandmeisterin Anna Schiller, Oberfeuerwehrmann Benjamin Schütte, Feuerwehrmann Yannick Heinrich (alle Feuerwehr Anröchte), Feuerwehrmann Tobias Niggeschulze, Feuerwehrmann Pit Plange, Feuerwehrmann Andreas Mauth (alle Feuerwehr Bad Sassendorf), Oberfeuerwehrmann Florian Rahmann, Oberfeuerwehrmann Johannes Schumacher, Feuerwehrmann Nico Körper (alle Feuerwehr Ense), Feuerwehrmann Benjamin Heinke, Feuerwehrmann Benedikt Georg Husemann, Feuerwehrmann Dennis Kemper, Unterbrandmeister Christian Schröer (alle Feuerwehr Erwitte), Oberfeuerwehrmann Dominik Bartmeier, Oberfeuerwehrmann Marc Sternberg, Hauptfeuerwehrmann Jens Bertelsmeier (alle Feuerwehr Geseke), Oberfeuerwehrmann Oliver Pietsch, Oberfeuerwehrmann Pascale Gaul (beide Feuerwehr Lippetal), Unterbrandmeister Stefan Hagenhoff, Feuerwehrmann Sebastian Schulte-Remmert, Unterbrandmeister Nicklas Schindler, Feuerwehrmann Tim Gründer (alle Feuerwehr Lippstadt), Oberfeuerwehrmann Oliver Ohrmann, Oberfeuerwehrmann Oliver Moj (beide Feuerwehr Soest), Feuerwehrmann Niklas Stute (Feuerwehr Werl), Unterbrandmeister Dennis Richter (Feuerwehr Warstein), Oberfeuerwehrfrau Natalie Glasner, Unterbrandmeisterin Silke Dziallas, Feuerwehrmann David Cook, Unterbrandmeister Georgi Arizanov, Unterbrandmeister Janis Buller (alle Hella).

Quelle: Kreis Soest