Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2012.12.28.629.-rn). Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 2. bis 4. Januar 2013 verstärkte Geschwindigkeitskontrollen zur Sicherung von Seniorenzentren und auf Unfallhäufungsstrecken in Werl und Erwitte durchgeführt werden.

Im Einzelnen sind folgende Messstellen betroffen: B 55 in Erwitte, Aspenstraße in Erwitte-Bad Westernkotten, B 1 in Werl-Westönnen und B 63 in Werl.

Eine Änderung dieser Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen (zum Beispiel technische Probleme, widrige Witterung oder Personalausfall) bleibt vorbehalten. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der geplanten Messungen. Neben dem Kreis Soest und der Polizei führt die Stadt Lippstadt eigene Messungen im Stadtgebiet Lippstadt durch.

Quelle: Kreispolizeibehörde Kreis Soest