Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest/Wickede (kso.2013.06.05.277.hütt). „Mizfire“ in Anspielung auf das englische Wort für „Fehlzündung“ – diese Lippstädter Band wird am Samstag, 15. Juni 2013, beim Band-Contest des Kreises Soest im Wickeder Erbkewald dabei sein.

„Mizfire“ in Anspielung auf das englische Wort für „Fehlzündung“ – diese Lippstädter Band wird am Samstag, 15. Juni 2013, beim Band-Contest des Kreises Soest im Wickeder Erbkewald dabei sein.

„Mizfire“ in Anspielung auf das englische Wort für „Fehlzündung“ – diese Lippstädter Band wird am Samstag, 15. Juni 2013, beim Band-Contest des Kreises Soest im Wickeder Erbkewald dabei sein.

2007 gegründet hat das Punk-Rock-Trio bereits eine bewegte Vergangenheit hinter sich: Zu personellen Wechseln gesellten sich Vorfälle wie ein zuvor nicht angekündigter Wanddurchbruch, bei dem der gesamte Proberaum nebst Musikanlage und Instrumenten in Schutt und Asche gelegt wurde. Das tat aber der Kreativität keinen Abbruch: Sänger und Gitarrist Tobias Mertin komponierte nach ersten Coverversionen ein komplettes Konzeptalbum mit 13 Songs. Hinzu kamen diverse Gigs, bei denen 2011 und 2012 weiter Live-Erfahrung gesammelt wurde. Beim Amateurrockfestival in der Wickeder Erbke bietet das Trio am 15. Juni einen Ausschnitt aus seinem Programm mit einem unverschnörkelten Punk-Rock, zweistimmigem Gesang, jeder Menge Vollspeed-Power aber auch ruhigen Songs zum Chillen.

„From Ambush“ ist eine weitere Band beim Wettbewerb am 15. Juni. Die Combo kommt aus Welver.

„From Ambush“ ist eine weitere Band beim Wettbewerb am 15. Juni. Die Combo kommt aus Welver.

„From Ambush“ ist eine weitere Band beim Wettbewerb am 15. Juni. Die Combo aus Welver hatte sich 2012 unter dem Namen „Outlaw“ gegründet und rund ein Jahr später mit dem Fortgang eines Musikers dann umbenannt. Auch „From Ambush“ tritt in der Erbke als Trio mit Gitarre/Leadgesang, Bass und Schlagzeug auf und möchte nun „langsam aber sicher endlich mal“ seine Musik einem Publikum präsentieren. Ihr Heavy-Metal-Sound ist nicht zuletzt beeinflusst von Bands wie Judas Priest, Megadeth, Annihlator oder Black Sabbath.

Die beiden Trios sind zwei von insgesamt fünf Bands, die am 15. Juni in der Wickeder Erbke beim Amateurrock-Festival des Kreisjugendamts und der Gemeinde Wickede um den diesjährigen Sieg spielen werden. Auftakt zum Festival ist um 14 Uhr.

Wenn nach den rund 20-minütigen Gigs der Bands die Jury die Köpfe zusammensteckt, gibt’s für das Publikum ein Wiedersehen mit „Tribute“. Die Band hatte beim Contest im Vorjahr den ersten Preis gewonnen und freut sich, in diesem Jahr noch einmal seinen Sound in der Erbke vorstellen zu können. Alle Musikfreunde sind ab 14 Uhr herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Im Abendprogramm schließt sich das 20. Erbke Open Air der Gemeinde Wickede an. Nach der Eröffnung traditionell durch „Carl und Consorten“ erwartet die Gäste eine interessante Show mit „Dynamite Daze“ und ihrer Mischung zwischen Punk, Rock, Blues und Kraut-Sound. Unterstützt wird der Abend von der Firma Weber-Verpackungen („Die Tütenmacher“) und der Volksbank Wickede, Tickets gibt’s im Vorverkauf (Hellweg Ticket) für sieben, an der Abendkasse für acht Euro.

Die Gemeinde lädt herzlich ein.

Quelle: Kreis Soest