Print Friendly, PDF & Email

Kreis Soest (kso.2016.01.11.007.-rn). Im Advent hatten die Auszubildenden des Kreises unter Regie der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) im Kreishaus-Foyer wieder unter dem Motto „Unterstützung, die ankommt“ leckere Waffeln gebacken und um eine Spende für einen guten Zweck gebeten. Die Aktion war so erfolgreich, dass die Mitstreiterinnen und Mitstreiter einen Rekord vermelden können: Spendengelder in Höhe von 904,55 Euro kamen zusammen. Sie überreichten die Summe am Montag [11. Januar 2016] an den Verein SteigAuf.

Die Spendenübergabe fand in lockerer Atmosphäre im Kreishaus statt. Tabitha Klatt, pädagogische Leiterin des Vereins, erläuterte die verschiedenen Aufgabenfelder, denen das Geld zu Gute kommen soll. Der Verein SteigAuf e. V. mit Sitz in Soest-Meiningsen hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderung, sozial benachteiligten Menschen sowie Angehörigen von Menschen mit Behinderung eine Alternative zu bereits vorhandenen Angeboten im erlebnispädagogischen Bereich zu eröffnen. Der Verein setzt sich dabei engagiert für die Förderung individueller Fähigkeiten und Kompetenzen ein. Die Bandbreite reicht von Reittherapie, Theaterpädagogik und Sport über Freizeitmaßnahmen, Basteln und Werken bis zu Projekten, Teilnahme an musisch-kulturellen Veranstaltungen, familienunterstützenden Diensten, Schulbegleitung und Integrationshilfe.

Vorsitzender Harald Klatt (vorne l.), seine Stellvertreterin Melanie Affeldt (3. v. l.) und die pädagogische Leiterin Tabitha Klatt (r.) nahmen für den Verein SteigAuf die Spende der Auszubildenden des Kreises Soest entgegen. Die Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Kreises Soest, Kathrin Lichte (7. v. l), Anna Tüselmann (9. v. l.) und Anne-Kathrin Kampmann (12. v. l.), freuten sich gemeinsam mit allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern darüber, dass die Waffelaktion in der Vorweihnachtszeit das Rekordergebnis von 904,55 Euro erbracht hatte. Foto: © Wilhelm Müschenborn / Kreis Soest

Vorsitzender Harald Klatt (vorne l.), seine Stellvertreterin Melanie Affeldt (3. v. l.) und die pädagogische Leiterin Tabitha Klatt (r.) nahmen für den Verein SteigAuf die Spende der Auszubildenden des Kreises Soest entgegen. Die Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Kreises Soest, Kathrin Lichte (7. v. l), Anna Tüselmann (9. v. l.) und Anne-Kathrin Kampmann (12. v. l.), freuten sich gemeinsam mit allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern darüber, dass die Waffelaktion in der Vorweihnachtszeit das Rekordergebnis von 904,55 Euro erbracht hatte. Foto: © Wilhelm Müschenborn / Kreis Soest

Die JAV bedankte sich bei der Geldübergabe bei den zahlreichen Spendern, aber auch bei der Bäckerei Biggemann, die großzügig Waffelteig zur Verfügung gestellt hatte, und bei der Firma Cloer, die Waffeleisen ausgeliehen hatte. Die Auszubildenden und die JAV waren sich angesichts der Informationen während der Spendenübergabe einig, dass die Spende bei dem Verein aus dem Kreis Soest gut aufgehoben ist. Übrigens gehörte SteigAuf e. V. im Dezember auch zu den Preisträgern, die den Ehrenamtspreis 2015 des Kreises Soest erhielten.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest