Print Friendly

Kreis Soest. Kreisdirektor Dirk Lönnecke übergab jetzt 25 von insgesamt 38 Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung das Sportabzeichen. Sie hatten die fünf geforderten Leistungen in den verschiedenen Disziplinen im vergang-enen Jahr unter der Aufsicht von Paul Stewen, Sportabzeichenobmann des Kreissportbundes Soest, erbracht.

Die Teilnahme bedeutet einen kleinen Rückschritt innerhalb der verwaltungsinternen Sportabzeichenaktion des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (1995: 13, 1996: 15, 1997: 19, 1998: 21, 1999: 27, 2000: 29, 2001: 39, 2002: 45, 2003: 39, 2004: 46, 2005: 47, 2006: 38, 2007: 43, 2008: 44, 2009: 46, 2010: 47, 2011: 38). Der damalige Arbeitskreis Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung hatte vor 17 Jahren die Sport-abzeichenaktion innerhalb der Kreisverwaltung noch unter der Leitung des ehemaligen Gesundheitsamtsleiters Dr. Wulf Hense ins Leben gerufen.

Kreisdirektor Dirk Lönnecke wünschte sich in der kleinen Feierstunde eine wieder steigende Zahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllen möchten. Übrigens waren es zum wiederholten Mal im Jahr 2011 mehr Frauen (22) als Männer, die sich den Disziplinen zur Erlangung des Sport-abzeichens stellten.

Kreisdirektor Dirk Lönnecke (3. v. r.) gratulierte Kolleginnen und Kollegen, die sich erfolgreich den für das Sportabzeichen geforderten Leistungen gestellt haben. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest

Sportlichstes Dezernat war wieder das Dezernat 04 (Bau, Kataster, Straßen, Umwelt) mit 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, von denen allein zehn aus dem Vermes-sungs- und Katasterbereich kommen, gefolgt von den Dezernaten 05 (Jugend, Schule und Soziales) mit zehn, Dezernat 02 (Service) mit sieben, Dezernat 03 (Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz) mit zwei Personen. Das Jobcenter Arbeit Hellweg aktiv (AHA) hatte zwei Teilnehmer zu verzeichnen.

Im Einzelnen haben die Leistungen für das Sportabzeichen geschafft: Bettina Adams, Peter Bentler, Birgit Bierbrodt, Thorsten Brauer, Christian Budde, Birgit Dalhoff, Kira Gadhöfer, Egbert Graßkemper, Gerhard Haverland, Britta Hebesterit, Wolfgang Hüske, Beate Jüngling-Dahlhoff, Edip Kartal, Heinz Keinemann, Elisabeth Knierbein, Annette Krämer, Werner Lammers, Svenja Lindhauer, Hildegard Linnemann, Angelika Momberg, Anita Muckenhaupt, Reinhild Reckmann, Marlies Rehborn-Floer, Stefan Reißig, Silvia Richter, Maria Romberg, Marianne Schaefer, Werner Schäfers, Dietmar Schwalm, Rita Schwarte, Reinhard Sellmann, Alexa Senger-Tetzlaff, Martin Steinmeier, Paul Stewen, Thomas Vogt, Ute Vogt, Martina von Wrede, Birgit Wolters.

Gabriele Hohmann freute sich als Schwerbehindertenvertreterin, dass der blinde Kollege Edip Kartal bereits zum zweiten Mal erfolgreich an der Sportabzeichenaktion des Betrieblichen Gesundheitsmanagements teilgenommen hat.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest