Print Friendly

Siegen-Wittgenstein (ots). Zu schnelles Fahren ist nach wie vor der Killer Nummer 1 auf unseren Straßen! Die Polizei rät daher zu entsprechend vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise und gibt zu bedenken, dass bereits 15 km/h mehr oder weniger über Tod oder Leben entscheiden können!

Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben 8 von 10 angefahrenen Fußgängern! Hingegen überleben bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h 8 von 10 Menschen das jeweilige Unfallgeschehen!

Zu Ihrer Sicherheit plant die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein daher Geschwindigkeitskontrollmaßnahmen, über die wir Sie nachfolgend informieren:

Montag [15. Februar 2016]:

  • Freudenberg, Asdorfer Straße
  • Rudersdorf, L 893
  • Siegen-Weidenau, Stockweg

Dienstag [16. Februar 2016]:

  • Wilnsdorf, L 722
  • Feudingen, L 719
  • Siegen-Eiserfeld, Hengsbachstraße
  • Netphen, L 729

Mittwoch [17. Februar 2016]:

  • Bad Laasphe, L 719
  • Siegen-Niederschelden, Höllenwaldstraße
  • Hilchenbach, B 508
  • Siegen-Eiserfeld, L 531

Donnerstag [18. Februar 2016]:

  • Netphen, L 728
  • Erndtebrück, B 62
  • Burbach, Ewald-Sahm-Straße
  • Neunkirchen, L 722
  • Siegen, L 564

Freitag [19. Februar 2016]:

  • Siegen, Olper Straße
  • Freudenberg-Oberholzklau, L 564
  • Wilnsdorf, B 54

Samstag [20. Februar 2016]:

  • Kreuztal, HTS
  • Siegen-Weidenau, Am Kornberg

Sonntag [21. Februar 2016]:

  • Kreuztal, Marburger Straße
  • Hilchenbach, B 508

Darüber hinaus müssen Sie im gesamten Kreis Siegen-Wittgenstein mit kurzfristig wechselnden Verkehrskontrollen rechnen. Außerdem führen sowohl der Kreis Siegen-Wittgenstein als auch die Stadt Siegen Geschwindigkeits-kontrollen in eigener Zuständigkeit durch.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Grafik: © Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein (obs / newsroom)