Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Zwölf Unternehmen erhalten am Dienstag [26. November 2013] das Zertifikat „Familien-Freundliches-Unternehmen im Hochsauerland-kreis“. Landrat Dr. Karl Schneider wird die Urkunden um 17 Uhr im Haus des Gastes in Olsberg, Ruhrstraße 32, überreichen. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.

Die Wirtschaftsförderung des Hochsauerlandkreises (WFG HSK) und das Kompetenz-zentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland hatten Ende April zur zweiten Runde des Zertifizierungsverfahrens aufgerufen. Die Unternehmen haben an einem sechsmonatigen Prozess teilgenommen und sich in dieser Woche einer achtköpfigen Jury aus Fachleuten regionaler Institutionen mit ihren familienfreundlichen Maßnahmen vorgestellt.

Einen ganzen Tag lang haben die Jury-Mitglieder beraten und spannende Vorträge aus den Unternehmen gehört. Foto: WFG HSK

Einen ganzen Tag lang haben die Jury-Mitglieder beraten und spannende Vorträge aus den Unternehmen gehört. Foto: WFG HSK

Neben klassischen Maßnahmen wie flexiblen Arbeitszeitmodellen oder einem regel-mäßigen Kontakt zu Beschäftigten in Elternzeit präsentierten die Unternehmen auch ganz besondere Angebote. Dazu zählten beispielsweise der Verleih von Firmenfahr-zeugen für private Fahrten oder die Gewährung von Sonderurlaub bei familiären Engpässen. Die Vielfalt der Unternehmen beweist, dass eine familienbewusste Personalpolitik in jedem Betrieb gelebt werden kann.

Die Betriebe sind in völlig unterschiedlichen Branchen tätig und haben zwischen neun und 680 Beschäftigte. Die zwölf Unternehmen haben ihren Sitz in Arnsberg, Brilon, Medebach, Meschede, Olsberg, Schmallenberg, Sundern und Winterberg.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis