Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Der Auftakt zum Vorverkauf für das Internationale Blechbläserfestival „Sauerland-Herbst“ startet am Montag [16. September 2013]. Vom 19. Oktober 2013 bis 17. November 2013 findet die 14. Auflage statt – über einen Zeitraum von erstmals vier Wochen begrüßt das Sauerland internationale Spitzenmusiker.

Auf dem Programm stehen 20 Konzerte in 14 Städten des Sauerlandes. „Mit Brass-Rap von Moop Mama oder auch Neu-Entdeckungen wie „Da Blechhauf´n, Brasserie, Harmonic Brass und Brassessoires, die auch Comedy einbringen, sprechen wir gezielt auch junges Publikum an“, sagt Georg Scheuerlein. Der Festival-Chef und musikalische Leiter lobte sein Orga-Team des Fachdienstes Kultur, Cornelia Reuber und Karin Kraft, für die Vorbereitung: „Wir sind am Start, unsere Stärke beim Vorverkauf liegt im persönlichen Umgang mit dem Publikum.

So wird es einen Mix aus Bewährtem und Neuem geben, der auch in der Preisgestaltung für das Publikum in einem moderaten Bereich bleibt. Zum Angebot des „Sauerland-Herbst“ zählt die Workshop-Reihe für interessierte Nachwuchs-Musiker und Talente – im Fokus diesmal stehen die Posaunenchöre, von denen es im Sauerland so einige gibt.

Der Vorverkauf für die 14. Auflage des Sauerland-Herbst ist gestartet: Die Organisatoren freuen sich auf alte und neue Fans. Foto: Pressestelle Hochsauerlandkreis

Der Vorverkauf für die 14. Auflage des Sauerland-Herbst ist gestartet: Die Organisatoren freuen sich auf alte und neue Fans. Foto: Pressestelle Hochsauerlandkreis

Geblieben ist das Konzept von Konzerten an ungewöhnlichen Orten wie Fabrikhallen oder auch Kirchen. Auch Kulinarisches zur Pause zählt bei ausgewählten Konzerten dazu. Einig waren sich die Sparkassen im HSK, die als Sponsoren seit 2000 und damit von Beginn an jährlich finanzielle Unterstützung leisten, dass der Sauerland-Herbst ein kulturelles Aushängeschild für die Region ist. „Die Menschen nutzen die Gelegenheit, die Weltspitze des Brass von den großen Konzertsälen der Welt sozusagen vor der eigenen Haustür zu sehen und zu hören“, lobte auch Landrat Dr. Karl Schneider das erfolgreiche Konzept des Sauerland-Herbst.

Karten unter Tel.: 02961/94 33 84. Der Sauerland-Herbst im Internet: www.sauerland-herbst.de Bei allen Konzerten ist Barrierefreiheit gewährleistet.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis