Print Friendly

Hochsauerlandkreis (ots). Ausgelassene Stimmung und ein fröhliches Miteinander. Das sind zwei Dinge, die untrennbar mit dem Karneval verbunden sind. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die närrischen Veranstaltungen in Hallen stattfinden oder zum Straßenkarneval gehören.

Der Höhepunkt der Karnevalssession 2014/2105 steht mit den kommenden Tagen unmittelbar bevor. Diesen Anlass möchte die Polizei im Hochsauerlandkreis nutzen, um noch einmal darauf hinzuweisen, dass während dieser Zeit verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt werden.

Sich unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen hinters Steuer eines Autos zu setzen ist weder jeck noch närrisch, sondern gefährlich und verantwortungslos. Deshalb der Appell der Polizei zum Karneval: Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, Taxen oder bilden Sie Fahrgemeinschaften, bei denen die Fahrerin oder der Fahrer auf Alkohol verzichtet, damit alle Jecken sicher nach Hause kommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)