Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Arnsberg. Singen, tanzen, spielen und dabei ganz nebenbei noch lernen: Das ermöglicht die interkulturelle Spielgruppe „Griffbereit“ in der Kindertagesstätte „Zwickel Zwackel“ in Arnsberg-Neheim. Neun Monate lang haben sich die Mütter mit ihren Kindern aus verschiedenen Kulturen einmal in der Woche in der Kindertagesstätte des Internationalen Bundes getroffen.

Unter Anleitung der Elternbegleiterin Helene Mierau wurden die Bausteine aus dem „Griffbereit“-Programm bearbeitet. Die Bausteine erhalten Themenvorschläge und Anregungen rund um Spiel und Sprache für kindgerechte tägliche Aktivitäten, die die Eltern mit ihren Kindern umsetzen können. Alle die mitgemacht haben, erhielten die Materialien für zu Hause zusätzlich neben der deutschen Sprache auch in der eigenen Familiensprache.

Elternbegleiterin Helene Mierau (Mitte) in der interkulturellen Spielgruppe „Griffbereit“ in der Kindertagesstätte „Zwickel Zwackel“. Foto: © Kindergarten "Zwickel Zwackel"

Elternbegleiterin Helene Mierau (Mitte) in der interkulturellen Spielgruppe „Griffbereit“ in der Kindertagesstätte „Zwickel Zwackel“. Foto: © Kindergarten „Zwickel Zwackel“

Silke Zander, Leiterin der Kindertageseinrichtung, zog eine positive Bilanz. „Das Angebot wurde gut von den Eltern angenommen, wir hatten teilweise auf unseren Anmeldungslisten zehn Mütter mit Kindern. Die meisten Kinder hatten vor dem Besuch der „Griffbereit“-Gruppe noch keine Berührung zum Kindergartenalltag gehabt. Durch das Angebot sind die Kinder nun mit unseren Räumlichkeiten sowie dem Fachpersonal und mit dem alltäglichen Ablauf vertrauter. Des Weiteren konnten wir aber auch eine gute Beziehung zu den Eltern, noch vor dem Eintritt der Kinder in unsere Tagesstätte aufbauen. Drei Kinder wurden sogar bei uns angemeldet“.

Die Projektkoordinierung hat das Kommunale Integrationszentrum HSK. Alle Beteiligten freuen sich bereits auf die zweite Runde, die am Montag [17. August 2015] um 9 Uhr im Kindergarten Zwickel Zwackel, Königsbergstraße 1, startet. Anmeldungen nimmt der Kindergarten unter Telefon 02932/82929 entgegen.

Weitere Informationen zum „Griffbereit“ Programm sind erhältlich beim Kommunalen Integrationszentrum HSK, Inga Bramane, Telefon 0291/94-1393.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis