Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Arnsberg. Die Firma Heinrich Ebel GmbH & Co. KG hat beim Hochsauerlandkreis die Genehmigung zur wesentlichen Änderung des Steinbruchs Habbel durch eine Erweiterung der Abgrabungsfläche beantragt.

Im Rahmen der öffentlichen Beteiligung liegen der Antrag und die dazugehörigen Unterlagen von Donnerstag [12. März 2015] bis Mittwoch [13. April 2015] an den folgenden Stellen zu den jeweiligen Öffnungszeiten zur Einsicht aus:
Fachbereichsbüro Planen, Bauen, Umwelt der Stadt Arnsberg, Zimmer 517, Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg
Untere Umweltschutzbehörde/Immissionsschutz des Hochsauerlandkreises Zimmer 236, Am Rothaarsteig 1, 59929 Brilon

Weiterhin ist der Genehmigungsantrag über die Startseite www.hochsauerlandkreis.de (Bekanntmachungen der Unteren Umweltschutzbehörde) abrufbar. Einwendungen gegen das Vorhaben können bis Montag [27. April 2015] schriftlich eingelegt werden.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis