Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Ralf Figge und Günter Wegener, beide aus Marsberg, sind ab dem 1. Oktober 2012 als stellvertretende Kreisfischereiberater tätig. Der bisherige Berater, Leo Schröder aus Marsberg, gab sein Amt nach langjähriger und engagierter Tätigkeit auf.

Im Kreishaus Meschede erhielten Figge und Wegener ihre Bestellungsurkunden von der Unteren Fischereibehörde. Sie wurden auf Vorschlag des Fischereiverbandes NRW in ihre neuen Ämter berufen. Ihr Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Stadt- und Gemeindegebiete Bestwig, Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Olsberg und Winterberg.

Günter Wegener und Ralf Figge mit Werner Preugschas und Ingo Stange von der Unteren Fischereibehörde des Hochsauerlandkreises. (v.l.n.r.). Foto: Pressestelle HSK

Für den westlichen Teil des Hochsauerlandkreises ist als Kreisfischereiberater Horst Broeske (Schmallenberg) zuständig. Zum Aufgabenbereich eines Kreisfischereiberaters gehört die fachliche Beratung der Fischereibehörde in allen fischereifachlichen Angelegenheiten sowie die Beteiligung bei grundsätzlichen Fischereiangelegenheiten.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis