Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Kreisdirektor Dr. Klaus Drathen begrüßte am 01. August 2014 die neuen Auszubildenden beim Hochsauerlandkreis und wünschte ihnen viel Erfolg für die anstehenden Herausforderungen.

„Sie legen jetzt den Grundstein für Ihre berufliche Karriere. Gehen Sie die neuen Aufgaben mit Freude und Engagement an. Hinterfragen Sie die Dinge und gestalten Sie die Arbeitsatmosphäre aktiv mit. Ihr Einsatz lohnt sich, da die Kreisverwaltung auf gut ausgebildete und engagierte junge Mitarbeiter angewiesen ist“, riet der Kreisdirektor den jungen Nachwuchskräften zu Ausbildungsbeginn. Er entließ die neuen Auszubildenden in den ersten Arbeitstag mit dem Appell, sich gegenseitig zu unterstützen, sich mit den älteren Auszubildenden auszutauschen und die Hilfe der Ausbilder und Mitarbeiter der Kreisverwaltung aktiv einzufordern.

Kreisdirektor Dr. Klaus Drathen (vorne rechts), Fachdienstleiter Personal Arno von Bischopink (5.v.l.), Ausbildungsleiter Diethard Nolte (2.v.r.), Personalratsvorsitzender Kurt Senge (3.v.l.), Gleichstellungsbeauftragte Karin Schüttle-Schmies (3.v.r.), sowie Vertreter der Jugend- und Auszubildendenvertretung begrüßten die neuen Nachwuchskräfte und informierten sie über die vielfältigen Aufgaben einer Kreisverwaltung. Foto: Pressestelle HSK

Kreisdirektor Dr. Klaus Drathen (vorne rechts), Fachdienstleiter Personal Arno von Bischopink (5.v.l.), Ausbildungsleiter Diethard Nolte (2.v.r.), Personalratsvorsitzender Kurt Senge (3.v.l.), Gleichstellungsbeauftragte Karin Schüttle-Schmies (3.v.r.), sowie Vertreter der Jugend- und Auszubildendenvertretung begrüßten die neuen Nachwuchskräfte und informierten sie über die vielfältigen Aufgaben einer Kreisverwaltung. Foto: Pressestelle HSK

Die neuen Auszubildenden bei der Kreisverwaltung: Marian Klemm (Kreisvermessungsoberinspektoranwärter), Michael Froelich, Matthias Tebbe und Sina Paetschke (Kreisinspektoranwärter), David Skwara (Kreissektretäranwärter), Michaela Antczak-Lück und Carina Bornemann (Verwaltungsfachangestellte). Ein freiwilliges soziales Jahr im Bereich Kultur starten Daniel Herrmann und Lukas Rodemeister.

Auch für 2015 sucht der Hochsauerlandkreis wieder Auszubildende. Der Bewerbungsschluss ist am 29. August 2014. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.hochsauerlandkreis.de. Auskünfte erteilt auch Ausbildungsleiter Diethard Nolte, Telefon 0291/94-1520.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis