Print Friendly, PDF & Email

Oberhausen/HSK. Mobile Applikationen erleichtern zunehmend das Leben und bieten Urlaubern aktuelle Informationen und somit Service direkt vor Ort. Auch Radler auf dem RuhrtalRadweg können ab jetzt über die neue RuhrtalRadweg -App wichtige Informationen über Sehenswürdigkeiten, Orte, Einkehr- und Tourenmöglichkeiten bequem über ihr Handy abrufen.

Alle wichtigen Informationen von über 400 touristischen Attraktionen, Beschreibungen zu den Etappen und Informationen zu den Orten entlang der Strecke erhalten ab jetzt iPhone- und iPad-Besitzer schnell und einfach mit nur wenigen Klicks. Eine praktische Unterteilung in die Themen Einkehren & Übernachten, Information & Planung und Sehens- & Erlebenswertes ermöglicht eine schnelle Suche und große Nutzerfreund-lichkeit. Mit dem Ortsfilter können Radler vor Ort ganz gezielt standortbezogene Daten abrufen, eine Favoriten-Funktion hilft bei der Tourenplanung.

Screenshot der App. Foto: Arbeitskreises RuhrtalRadweg

Eine Studie des Forschungsunternehmens trendscope belegt, dass rund zwei Drittel der deutschen Smartphone-Inhaber Apps zum Thema Reisen auf ihren Geräten installiert haben“, erklärt Annika Kabbert, verantwortliche Produktmanagerin des RuhrtalRadweges. „Mit unserer neuen mobilen Applikation erweitern wir unser Serviceangebot für Radfahrer um ein besonders wichtiges und zukunftsorientiertes Produkt.

Die App ist ab jetzt für 3,99 Euro im App Store erhältlich.

Quelle: Arbeitskreises RuhrtalRadweg