Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg, Meschede, Bestwig (ots). Am Dienstag [29. November 2016] mussten sechs Personen im HSK eine Blutprobe abgeben, weil sie im Verdacht stehen, unter dem Einfluss von Drogen Fahrzeuge geführt zu haben.

An einer Kontrollstelle in Hüsten fielen gegen 14.45 Uhr ein 24- und ein 20-jähriger Mann, beide aus Arnsberg, auf. Um 18.20 Uhr und um 19.00 Uhr erging es einem 50-jährigen Autofahrer aus Bonn und einem 36-jährigen Arnsberger an einer Kontrollstelle im Niedereimerfeld nicht anders. Um 14.20 Uhr wurde auch in Bestwig ein 52-jähriger Mann aus Winterberg beim Fahren unter Drogeneinfluss auf der Bundesstraße erwischt und um 21.00 Uhr noch ein 33-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel, der in Meschede auf der „Enster Straße“ kontrolliert wurde.

Sie alle erwartet jetzt ein Bußgeld und Punkte. Gegen den 20-jährigen Arnsberger wurde zudem eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Er trug einen Schlagring bei sich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell