Print Friendly

Hochsauerlandkreis. Ab sofort ist die Anmeldung für das sogenannte „Gesundheitszeugnis“ über das Bürger-Online-Portal des Hochsauerlandkreises möglich. Die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz benötigt jede Person, die gewerbsmäßig bestimmte Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt und dabei mit den Lebensmitteln in Berührung kommt. Sie ist nicht an ein Berufsbild gekoppelt, es kommt einzig und alleine auf eine Tätigkeit mit Lebensmitteln an.

Deshalb benötigen auch Personen, die sich regelmäßig in Küchen von Gaststätten oder in sonstigen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung aufhalten, eine solche Bescheinigung. Auch das Reinigungspersonal wie das Spülpersonal der Lebensmittelbedarfsgegenstände, das sind etwa Töpfe und Teller, gehört zu dem Personenkreis. Das Kreisgesundheitsamt belehrt jährlich rund 3.000 Personen.

Bisher waren Termine nur nach telefonischer Absprache in den Kreishäusern Arnsberg, Brilon und Meschede möglich. Nun kann ein Termin über die Homepage www.hochsauerlandkreis.de, dann Bürger-Online-Dienste, gebucht werden. Wer sich im Bürger-Online-Portal einmalig anmeldet, kann den Service sofort nutzen. Es stehen dann alle verfügbaren Termine in einer Übersicht zur Verfügung. Zudem kann direkt auf elektronischem Wege die Gebühr von 25 Euro entrichtet werden. Weitere Informationen zum „Gesundheitszeugnis“ sind auf der Seite des Hochsauerlandkreises in der Rubrik Gesundheitsamt zu finden.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis