Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis/Brilon. Das Bodenschutzgutachten von Dr. Michael Kerth ist ab sofort ebenfalls im Internet unter www.hochsauerlandkreis.de abrufbar. Das Gutachten selbst und die Anlagen enthalten personenbezogene Daten. Deshalb wurden im Text Passagen des Gutachtens geschwärzt. Die Anlagen 2 bis 11 können aus Gründen des Datenschutzes nicht im Internet veröffentlicht werden. Die betroffenen Bürger haben allerdings die Möglichkeit, das komplette Gutachten einzusehen, wie das Internetportal Unser-Brilon berichtete.

Deshalb bietet die Untere Bodenschutzbehörde zeitgleich zum Biomonitoring am Donnerstag [21. November 2013] und am Mittwoch [27. November 2013] jeweils von 15 bis 18.30 Uhr Bürgersprechstunden im Raum 140 im 1. Obergeschoss des Kreishauses Brilon (linker Nebeneingang des Gesundheitsamtes), Am Rothaarsteig 1, an. Die bisher rund 120 angemeldeten Teilnehmer am Biomonitoring und weitere interessierte Briloner können das vollständige Gutachten einsehen und Fragen direkt mit den Mitarbeitern der Unteren Bodenschutzbehörde erörtern.

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Bei Bedarf wird noch ein weiterer Termin angeboten. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, telefonisch über die eingerichtete Hotline 0291/94-2323 Fragen an die Fachleute zu stellen.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis