Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. „Eine rundum gelungene Veranstaltung“, resümierten die Teilnehmerinnen des ersten Unternehmerinnenstammtischs des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, der in Xavers Ranch in Meschede-Vellinghausen stattfand.

Mehr als ein Dutzend Unternehmerinnen nutzen die Gelegenheit, von gemeinsamen Erfahrungen zu profitieren und sich auch über Berufsgrenzen hinweg zu vernetzen. Passend zu diesem Thema referierte Franziska Roxlau-Hennemann vom Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) über das Thema „Sinn und Mehrwert von Netzwerken“.

Erfolgreicher erster Unternehmerinnenstammtisch. Foto: © WFG HSK

Erfolgreicher erster Unternehmerinnenstammtisch. Foto: © WFG HSK

Weitere Treffen in Zusammenarbeit mit dem VdU werden noch in diesem Jahr folgen“, versprach Kreiswirtschaftsförderer Michael Bison bei seiner Begrüßung. Das Kompetenzzentrum hält darüber hinaus auch Angebote vor, um weibliche Fach- und Führungskräfte zu rekrutieren und zu halten. Ein weiterer Baustein ist der Ausbau und die Auszeichnung von familienfreundlichen Unternehmen im Kreis.

In Netzwerktreffen, Bestandsaufnahmen und Workshops werden Handlungsansätze und Best Practice Beispiele erarbeitet. Unternehmen erhalten dadurch die Gelegenheit, von den Erfahrungen anderer Betriebe zu profitieren. Insbesondere das Thema Rückkehrerinnen wird vom Kompetenzzentrum angestoßen und gefördert.

Weitere Informationen über die Angebote des Kompetenzzentrums sind bei Dr. Elke Drepper-Cramer telefonisch unter 0291/94-1569 oder per Mail an elke.drepper-cramer@hochsauerlandkreis.de erhältlich.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis