Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis / Winterberg / Meschede / Brilon (ots). Unbekannte Täter brachen zwischen Samstagmittag [07. Oktober 2017] bis Montagmittag [09. Oktober 2017] in ein Sportheim an der Straße „Am Postteich“ in Winterberg ein. Die Täter nahmen zwei Eimer mit Farben aus dem Gebäude und schütteten diese vor dem Gebäude aus.

Über mögliches Diebesgut können bislang keine Angaben gemacht werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 02981-90200 entgegen.

Am Montag [09. Oktober 2017] konnten zwei Jugendliche nach einem Einbruchsversuch in eine Fischerhütte in Meschede-Erflinghausen flüchten. Eine Zeugin konnte beiden Täter gegen 15 Uhr an der Hütte beobachten. Sie informierte den Besitzer. Bei der Nachschau bemerkte dieser die Aufbruchspuren an der Tür.

In die Hütte waren die Täter nicht gelangt. Als der Mann gegen 18.50 Uhr nach Meschede fuhr, sah er an der Bundesstraße 55 zwei Jugendliche. Das Aussehen der beiden Fußgänger passte auf die Beschreibung der Zeugin. Der Mann fuhr zur Polizeiwache Meschede und informierte die Polizei. In der direkt eingeleiteten Fahndung traf eine Streifenwagenbesatzung auf einem Parkplatz der Bundesstraße auf die beiden Jugendlichen.

Beim Erblicken des Streifenwagens flüchteten diese in Richtung Berghauser Bucht. Hier verloren die Beamten den Kontakt zu den beiden Tätern.

Personenbeschreibung:

  • Erster Jugendlicher: männlich, circa 13 bis 15 Jahre alt, trug eine rot weiße, längs gestreifte Mütze, dunkel gekleidet
  • Zweiter Jugendlicher: männlich, circa 13 bis 15 Jahre alt, dunkel gekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291-90200 entgegen.

Zwischen Samstag [07. Oktober 2017] und Montag [09. Oktober 2017] versuchten unbekannte Täter einen Tankstellenautomaten am „Nehdener Weg“ in Brilon aufzubrechen. Die Täter beschädigten hierbei die Einbruchssicherung des Automaten. Entwenden konnten die Täter nichts. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961-90200 in Verbindung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © HSK-Aktuell