Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Daniela Woratz ist die erste Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Hochsauerlandkreis. Sie ist Mitarbeiterin der „Frühen Hilfen“ beim Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des Kreis-gesundheitsamtes.

Die Weiterbildung für examinierte Kinderkrankenschwestern bei der DRK-Schwestern-schaft in Krefeld absolvierte Woratz in zwei Kursen. Es wurden Inhalte zur Primärprävention, Erhaltung und Förderung von Gesundheit im Hinblick auf die Sicherstellung des Kindeswohls vermittelt. Die Familien-Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin, kurz Familien-Kinderkrankenschwester genannt, kann Familien in schwierigen Situationen qualifiziert unterstützen, beraten und stärken.

Familien-Kinderkrankenschwester Daniela Woratz. Foto: Privat

Egal, ob es um altersgerechte Entwicklung geht, um die Frage „Warum schreit mein Kind so viel?“, um Fragen in der Erziehung oder um Hilfe bei Antragsstellungen, das Besuchsteam der „Frühen Hilfen“, bestehend aus Daniela Woratz und Diplom-Sozialpädagogin Katja Müller-Hennig steht gern für eine Beratung zur Verfügung. Montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sind die beiden unter Telefon 0291/94-1053 oder 94-1054 erreichbar.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis