Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis (ots). Mit 74 Einsätzen in der Zeit vom 31. Dezember 2015 – 18:00 Uhr bis 01. Januar 2016 – 06:00 Uhr lag die Einsatzbelastung unter der letztjährigen Anzahl an Einsätzen (100). Lediglich in den Städten / Gemeinden Bestwig, Schmallenberg, Medebach und Hallenberg waren keine polizeilichen Einsätze erforderlich.

Mit einem Anteil von 41,9% (31) waren die meisten Einsätze im Stadtgebiet Arnsberg, gefolgt von Meschede 21,6% (16), Marsberg 10,8% (8), Winterberg 9,5% (7), Brilon 8,1% (6) und Olsberg, Eslohe sowie Sundern mit je 2,7% (2), zu verzeichnen.

Im Verlauf der Nacht wurden 4 Verkehrsunfälle gemeldet, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde.

An die Landesleitstelle der Polizei in Duisburg wurden zur Erfassung auf Landesebene für den o. a. Zeitraum folgenden Einsatzanlässe gemeldet:

  • 7 Körperverletzungsdelikte,
  • 3 Sachbeschädigungen,
  • 3 Eigentumsdelikte,
  • 5 Ruhestörungen,
  • 4 Hilfeersuchen,
  • 3 hilflose Personen,
  • 1 Häusliche Gewalt
  • 6 Brände

Einige Einsatzereignisse werden nachfolgend kurz dargestellt:

Arnsberg

  • Im Karolinenhospital Hüsten pöbelte ein 57-jähriger Mann die Ärzte und Schwestern an. Einer ärztlichen Behandlung bedurfte er nicht. Aufgrund des starken Alkoholeinflusses musste der 57-jährige um 00:00 Uhr dem Polizeigewahrsam der PW Arnsberg zugeführt werden.
  • Um 00:11 Uhr wurde in der Eschenstraße vor einem Wohnhaus ein Elektroverteilerkasten durch einen Silvesterböller beschädigt.
  • Gegen 00:37 Uhr brannte in der Nähe der Grimmeschule (Schwester-Aicharda-Straße) in Neheim eine Mülltonne. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.
  • In Niedereimer, Zur Friedrichshöhe brannte um 00:47 Uhr ein Altkleidercontainer. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.
  • In Hüsten, Gladenbruch flog um 00:47 Uhr ein Feuerwerkskörper gegen eine Haustür und beschädigte deren Scheibe.
  • Gegen 02:40 Uhr erhielt in Alt-Arnsberg in einer Gaststätte ein 18-jähriger Mann einen Kopfstoß von einem anderen 26-jährigen Gast, als er zwei weibliche Gäste umarmen wollte. Weiterhin soll der 26-jährige ein Fenster an einem Wohnhaus in der Straße Schützenhof beschädigt haben.
  • Gegen 02:33 Uhr sollen Jugendliche in Arnsberg an der Hellefelder Straße Böller gegen die Sakristei einer Kirche geworfen haben. Die Jugendlichen konnten nicht angetroffen werden.
  • In der Zeit von 00:00 Uhr bis 05:30 Uhr wurden von unbekannten Tätern in Hüsten auf der Kleinbahnstraße Bauzäune, die entlang der Fahrbahn standen, auf einer Länge von ca. 300 Meter auf die Fahrbahn umgekippt.
  • In Hüsten, Kleinbahnstraße/Eichendorffstraße wurden Polizeibeamte um 05:20 Uhr auf einen 46-jährigen PKW-Fahrer aufmerksam, der die Kleinbahnstraße in Fahrtrichtung Marktstraße befuhr. Bei der Fahrzeug- und Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Meschede

  • Hier kam es gegen 03:00 Uhr im Rahmen einer Silvesterfeier zu Streitigkeiten um das Verschwinden eines Handys. Im Rahmen der Streitigkeiten schlug der 26-jährige Beschuldigte auf drei verschiedene Personen ein. Noch während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei drohte der unter Alkoholeinfluss stehende Beschuldigte den Geschädigten weiter. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 26-jährige dem Polizeigewahrsam in Meschede zugeführt. Vor dem und beim Transport wurden die Beamten beleidigt und bespuckt. Zur Eigensicherung der Beamten mussten dem 26-jährigen Handfesseln angelegt werden. Gegen die Unterbringung in das Gewahrsam wehrte sich der 26-jährige weiter und trat u. a. um sich.
  • Gegen 00:05 Uhr blieb in Olpe in der Freienohler Straße eine abgeschossene Silvesterrakete zwischen zwei Dachpfannen am Dachgiebel stecken und entzündete sich. Es entstand leichter Sachschaden. Zu einem Brand des Dachstuhles kam es nicht.
  • Um 00:32 Uhr lief in Meschede auf dem Hagenweg, ein braun-weißer Dalmatiner weg.

Marsberg

  • Gegen 01:15 Uhr ging eine 19-jährige Frau von einer Silversterfeier nach Hause. Als sie die Marsberger Straße überquerte hielt sie von hinten ein unbekannter Mann fest. Dieser forderte sie auf, ihre Jacke auszuziehen. Die junge Frau riss sich los und lief nach Hause.

Sundern

  • Um 01:02 Uhr brannte in Amecke auf der Amecker Straße ein Altkleidercontainer. Hinweise auf den Verursacher des Brandes liegen nicht vor. Der Container wurde durch die Feuerwehr Amecke gelöscht.

Hinweise zu den Sachverhalten nehmen die örtlichen Polizeidienststellen entgegen. (CL)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)