Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Die Mitglieder und Kunden der Volksbank Bigge-Lenne vertrauen ihrer Bank und schätzen ihre regionale Präsenz an Bigge und Lenne. Darüber hinaus geben sie an, dass die Volksbank ihr langfristiger Partner in allen Finanzangelegenheiten sei. Das sind die zentralen Botschaften der zu Beginn des Jahres durchgeführten Kundenzufriedenheitsstudie.

Burkhard Becker (Mitte.) kann sich über das neue IPad im Wert von 500 Euro freuen. Regionaldirektor Markus Grobbel und Kundenberaterin Natalie Heinicke gratulierten dem Niederberndorfer in der Filiale Dorlar.

Burkhard Becker (Mitte.) kann sich über das neue IPad im Wert von 500 Euro freuen. Regionaldirektor Markus Grobbel und Kundenberaterin Natalie Heinicke gratulierten dem Niederberndorfer in der Filiale Dorlar.

Dem erklärten Ziel, Nr. 1 in der Kundenzufriedenzeit zu werden, sind die heimischen Banker damit ein großes Stück näher gerückt. Und das in einer Zeit, in der die Verbraucher nach der Finanzkrise stärker denn je ihre Beziehung zu ihrer Bank überprüfen und deren Leistungen hinterfragen. „Mit unserer genossenschaftlichen Geschäftspolitik können wir maßgeblich punkten“, sagt dazu Privatkunden-Vorstand Michael Griese. „Wir stehen für nachhaltiges Wirtschaften und erlebbare Nähe. Als Mitgliederbank, die ausschließlich vor Ort aktiv ist, stehen bei uns die Wünsche unserer Kunden an erster Stelle und nicht die kurzfristige Gewinnmaximierung.“ Der Vorteil für den Verbraucher ist eindeutig: „Seine Ziele sind im Vordergrund und nicht der Verkauf eines bestimmten Finanzproduktes“, so Griese weiter. Und deshalb investiert die Volksbank Bigge-Lenne weiterhin in Beratungskompetenz ihrer Mitarbeiter. Allein in den letzten zwei Jahren habe man die Beschäftigen mit einem finanziellen Aufwand in Höhe von 400.000 Euro aufqualifiziert.

Die durchgeführte Befragung der Kunden fand online statt. Teilgenommen haben insgesamt über 1.000 Kunden. Und zwei davon sind nun glückliche Besitzer eines neuen iPads.

In der Wahrnehmung der Kunden wird die Beratungsqualität, insbesondere aber das Eingehen auf Kundenwünsche und die Kompetenz der Berater extrem gut bewertet. Nähe und Verlässlichkeit werden bei den Kunden groß geschrieben. Griese: „Diese guten Ergebnisse bestätigen vor allem die Leistungen unserer Mitarbeiter in unserer Region.“

Um sich bei ihren Kunden zu bedanken, hat die Volksbank Bigge-Lenne unter allen Teilnehmern zwei iPads verlost. Burkhard Becker war sichtlich über die Einladung zur Preisübergabe überrascht. Regionaldirektor Markus Grobbel und Kundenberaterin Natalie Heinicke gratulierten dem Niederberndorfer und bedankten sich für seine Teilnahme an der Kundenzufriedenheitsstudie. Das zweite IPad im Wert von 500 Euro ging an Simone Kaiser aus Lennestadt.

Quelle: Volksbank Bigge-Lenne eG