Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis (ots). Sonntag (7. April 2013) hat der Verkehrsdienst der Polizei im Hochsauerlandkreis zwei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

In Medebach Hallacker, auf der Landstraße 740, außerhalb geschlossener Ortschaften, wurden in gut drei Stunden 14 Übertretungen gemessen. Dabei wurden sieben Verwarngelder mit bis zu 30 Euro erhoben und sieben Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Bei vier der Anzeigen steht neben Punkten und einem Bußgeld noch ein Fahrverbot für die Betroffenen an.

In Assinghausen wurden innerhalb von sieben Stunden 311 Verstöße festgestellt. Die Kontrollstelle an der Bundesstraße 480 befindet sich innerhalb der geschlossenen Ortschaft von Assinghausen. Bei der Kontrollstelle handelt es sich um ei ne Beschwerdestelle seitens der Bürger und sie wurde vorab angekündigt. Hier waren 290 Fahrer mit bis zu 20 km/h zu schnell und müssen daher ein Verwarngeld bis maximal 35 Euro bezahlen. 17 Fahrer fuhren mit bis zu 30 km/h schneller als erlaubt und müssen nun mit einem Bußgeld und Punkten rechnen. Vier weitere Fahrer waren mit mehr als 30km/h zu schnell und müssen ein zusätzliches Fahrverbot mit einkalkulieren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis