Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Ein Farbenrausch in der Dunkelheit. Schattenhafte Figuren scheinen durch die Luft zu schweben, spazieren über die riesige steinerne Leinwand und lassen die Geister der Vergangenheit erwachen. Was dem Publikum wie Magie vorkommen mag, ist die visionäre Arbeit des Lichtkünstlers Wolfgang Flammersfeld: „Jahrhundertleuchten“ am Möhnesee!

Wolfgang Flammersfeld

Wolfgang Flammersfeld

Ein Farbenrausch in der Dunkelheit

Ein Farbenrausch in der Dunkelheit

Beim Event „Lichtkunst“ zum 100-jährigen Jubiläum der Talsperre nutzt der Illuminator aus Unna die Möhne-Staumauer als gigantische Projektionsfläche. Allabendlich vom 13. April bis zum 12. Mai in der Zeit von 19.30 bis 23.30 Uhr erstrahlt das Monument bei einer fantastischen Show in spektakulären Farben. Mittels Bildern und Filmen zieht ein ganzes Jahrhundert vor den Augen der Zuschauer vorüber.

Am Möhnesee ist Wolfgang Flammersfeld kein Unbekannter: Bereits zweimal hat er den Drüggelter Kunst-Stückchen farbige Glanzlichter aufgesetzt. Beim Großprojekt zum Möhnesee-Jubiläum jedoch steht er vor ganz neuen Herausforderungen – und der bisher wohl größten Projektionsfläche seiner Laufbahn.

Um die 160 Meter breite und 34 Meter hohe Staumauer zum Leben zu bringen, fährt Flammersfeld „schweres Gerät“ auf. Acht Video-Beamer bringt er mit; jeder einzelne wiegt etwa 40 Kilo. Kameras und modernste Computertechnik fügen die Einzel-Projektionen zu einem riesigen Bild zusammen. Fast unmerklich verschwimmen die Grenzen – ein langsamer Lichtwechsel mit vielen Eindrücken. Und für das Publikum eine Art sinnlicher Reise zum Staunen.

Für jedes Jahrzehnt hat Wolfgang Flammersfeld eine eigene Clip-Sequenz zusammengeschnitten. Dokumentarische Bilder als „Zeitzeugen“, Dinge, die in die jeweilige Ära passen – und synchron dazu läuft emotionale Musik.

Neben dem Szenario auf der Staumauer wird der Lichtkünstler auch die Umgebung in Licht baden: Rund um das Auslassbecken entstehen farbige Traumwelten. Eine kunstvoll illuminierte Flaniermeile lädt nach der Hauptschau zum stimmungsvollen Abendspaziergang ein. Überall gibt es besondere Details zu entdecken.

Der „Herr des Lichts“

Ursprünglich Dozent für Rockmusik, hat Wolfgang Flammersfeld 20 Jahre lang große Events organisiert. Für Illumination hatte er schon immer ein Faible – und entschied sich schließlich, mit seiner Firma F & H Event Company professionelle Light-Shows zu inszenieren. Zu seinen Aufsehen erregenden Projekten zählen das Winterleuchten in Dortmund, die Höhlenlichter in Iserlohn, das Parkleuchten in der Gruga Essen, die Lichterspiele in Hohenlimburg, der Lichtzauber in Arnsberg und die Stadtlichter in Unna. Info: www.world-of-lights.eu.

Preise

Vorverkauf 8 Euro

Abendkasse 12 Euro

Kinder von sieben bis zwölf Jahren 1,50 Euro

Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt.

Vorverkauf unter Telefon 02938/9783299 und ticket@moehne-event.de

Quelle: Touristik Möhnesee