Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis. Mein komfortables Haus, meine schmackhafte Küche, mein perfekter Freizeittipp – mit diesem Dreiklang ziehen Gastgeber ihre Gäste in den Bann des satten Sauerland-Erlebnisses. Jede Menge Attraktionen in der Region locken zu vielfältigen Unternehmungen und spannenden Exkursionen. Dabei erleichtert gerade die besondere Empfehlung des Gastgebers die Entscheidung, wohin denn der Tagesausflug in der grünen Freizeitregion gehen soll. Zahlreiche Ausflugsziele stellen sich am Mittwoch, 20. März 2013, ab 10.00 Uhr auf dem Gelände des Elspe Festivals vor – und geben somit den heimischen Gastgebern passgenauen Tipps für ihre Gäste an die Hand.

Den Infotag der Ausflugsziele veranstaltet der Sauerland-Tourismus bereits zum siebten Mal und freut sich jedes Mal über viele engagierte Präsentierende und noch mehr Besucher. „Damit ist der Infotag ein echtes Erfolgsmodell. Unsere Region ist so groß und so abwechslungsreich, dass die Sauerländer Gastgeber nicht alle Ausflugsziele selbst besucht haben können“, weiß Elke Holzhüter, Themenmanagerin Tagestourismus beim Sauerland-Tourismus. „Bei uns erhalten sie daher wertvolle Infos zu verschiedenen Freizeitmöglichkeiten, deren Programmen und Öffnungszeiten gebündelt an einem Tag und an einem Ort. Mit diesem Wissen können sie ihre Gäste gründlich beraten und ihnen vor allem bei der Planung von Tagestouren helfen.“ Das Infotreffen richtet sich an Mitarbeiter touristischer Einrichtungen sowie der Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe – also an all jene, bei denen Sauerland-Gäste als erstes nachfragen: „Was kann ich denn heute so unternehmen?“ Gerade auch der touristische Nachwuchs – der zum Teil ja aus anderen Gegenden kommt – ist zu dieser Veranstaltung eingeladen, um hier die Region in praktisch-komprimierter und gleichzeitig anregender Weise kennen zu lernen. Natürlich ist der Austausch der touristischen Partner untereinander gewünscht, durch den der Weg zu mancher neuen Kooperation geebnet wird. Dieses Angebot wird sehr gut angenommen: Die Veranstaltungen der Vorjahre waren ausgebucht und für die Präsentationen der Ausflugsziele liegen lange Wartelisten vor.

Auf dem Gelände des Elspe Festivals läuten die Ausflugsziele nun den Frühling ein. Es stellen sich unter anderem vor: Events wie das Reitturnier Balve Optimum, die Freilichtbühnen aus Hallenberg und Herdringen, die Kooperation WasserEisenLand, blühende Besuchermagneten wie Orchideen Koch aus Lennestadt und der Rosenbogen Heidrich aus Olsberg, kleinere und größere Museen, Freizeitparks aber auch wetterfeste Attraktionen wie das Aqua Magis aus Plettenberg oder Thikos Kinderland aus Schmallenberg. Diese und weitere Teilnehmer präsentieren ihr Angebot in unterhaltsamen Vorträgen und mit kleinen Kostproben. Zwischendurch sorgt das Team des Elspe Festivals mit Showeinlagen für Wild-West-Stimmung.

Die Veranstaltung wird über die Sauerland-Tourismus Akademie angeboten und findet am Mittwoch, 20. März, von 10 bis ca. 17 Uhr beim Elspe Festival, Zur Naturbühne 1, 57368 Elspe statt. Neben Vertretern örtlicher Verkehrsvereine oder Tourist-Infos, Gastgebern und Gastronomen sind auch alle anderen, die im Tourismus aktiv sind, willkommen. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei, es wird ein kleiner Mittagsimbiss gereicht. Im Anschluss wird eine Führung hinter die Kulissen des Elspe Festivals angeboten. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich, per Mail an akademie@sauerland.com oder telefonisch unter 02974/96980. Die Anmeldefrist läuft bis Montag, 18. März.

Quelle: Sauerland Touristik