Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg. Am vergangenen Donnerstag (14. Februar 2013) hatte die Hallenberger SPD den heimischen Bundestagskandidaten Dirk Wiese zu einer „Tour de Kultur“ in und um Hallenberg eingeladen.

Galerie auf der Burg

Galerie auf der Burg

Eishäuschen

Eishäuschen

Los ging es nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Kronauge und Herrn Stappert am Info-Zentrum Kump. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer dann vom Hallenberger Eishäuschen und Eiskünstler Joachim Knorra. Versteckt in der historischen Altstadt ging es weiter: Die Galerie auf der Burg. Den Abschluss bildete der Besuch im Scheunenatelier in Braunshausen. Im Haus Wiesengrund in Braunshausen ließ man dann auch den Tag in gemütlicher Runde ausklingen. „Ich bin tief beeindruckt von den künstlerischen Aktivitäten in und um Hallenberg. Ein wahres Sauerländer Kunstzentrum. Viele Bürgerinnen und Bürger sollten sich dieses Kleinod vor Ort einmal anschauen. Es lohnt sich!“, so Dirk Wiese.

Weitere Informationen zu Dirk Wiese auch immer aktuell unter www.dirkwiese.de.

Quelle: Stadt Meschede