Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg (ots). Am Mittwochabend [24. September 2014] meldete sich ein 13-jähriger Fahrradfahrer bei der Polizei in Winterberg und gab an, er sei um 19:40 Uhr in Begleitung zweier weiterer Fahrradfahrer auf der Straße Aue von der Bahnhofstraße in Richtung Talweg unterwegs gewesen.

Ein Auto habe sich von hinten genähert und dessen Fahrer habe dann versucht, die drei Radfahrer zu überholen. Als sich das Auto auf Höhe des 13-Jährigen befand, habe der Autofahrer das Rad abgedrängt, so berichtete der junge Mann weiter. Dadurch sei er gestürzt und habe sich verletzt. Anschließend sei der Autofahrer weiter in Richtung Talweg gefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Wenig später, als das Trio der Radfahrer weiter gefahren war, bemerkten sie den Pkw erneut. Dieser stand am Straßenrand geparkt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 13-Jährige konnte den Fahrer beschreiben, hatte sich das Kennzeichen des Autos gemerkt und wusste auch, an welcher Adresse der Pkw geparkt war. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 02981-90200 mit der Polizei Winterberg in Verbindung zu setzten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)