Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg (ots). Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstag [04. Oktober 2012] ein 77-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann aus Bromskirchen war gegen 14:00 Uhr gemeinsam mit einer 74-jährigen Frau, ebenfalls aus Bromskirchen, in seinem Pkw auf der Bundesstraße 236 in Richtung Hallenberg unterwegs. In einer engen Rechtskurve geriet der Pkw auf der regennassen Straße ins Schleudern. Das Auto rutschte nach links über die komplette Straßenbreite und prallte neben der Strecke gegen eine Böschung. Anschließend kippte das Auto auf die rechte Seite und blieb so liegen.

Zeugen, die sofort zur Hilfe eilten, kippten das Auto wieder auf die Räder und kümmerten sich um die Insassen. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer und die Beifahrerin in ein Krankenhaus, wo der Mann schwer verletzt stationär aufgenommen und die Frau unverletzt nach Hause entlassen wurde.

Der Pkw musste fahruntüchtig abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Bei diesem Unfall ist als Ursache eine nicht den Umständen angepasste Geschwindigkeit in Kombination mit der regennassen Straße zu vermuten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis