Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg (ots). Am Montagabend [10. Februar 2014] bemerkte ein aufmerksames Ehepaar aus Hallenberg gegen kurz nach zehn Licht im Nachbarhaus im Rückenweg. Da dort zu der Zeit eigentlich niemand sein sollte, entschied der Ehemann sich, einmal nach dem Rechten zu schauen.

Er ging zum Nachbarhaus herüber und bemerkte im Schlafzimmer einen Kerzenleuchter mit vier brennenden Kerzen. Der Mann rief sofort die Polizei. Die Beamten durchsuchten das Haus und fanden die Kerzen vor. Sie brannten noch. Alle Schränke in dem Raum waren durchsucht worden. Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Polizisten ein eingeschlagenes Kellerfenster, durch das der oder die Täter offenbar eingedrungen waren und eine offenstehende Terrassentür, durch welche sie bereits vor Eintreffen der Polizei geflohen waren.

Ob sie etwas erbeuten konnte, steht derzeit noch nicht fest. Durch das aufmerksamen Ehepaar konnte aber scheinbar Schlimmeres verhindert werden. Denn wie sich zeigte, hatten der oder die Täter offensichtlich versucht, mit den Kerzen eine Tischdecke zu entzünden, um so ein Feuer zu legen. Zeugen, die weitere verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, mit der Polizei in Winterberg unter 02981-90200 Kontakt aufzunehmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis