Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg / Hesborn. Wer sich für eine Ausbildung bei der BORBET GmbH entscheidet, ist in guten Händen. Dies bestätigten Auszubildende in einer Befragung zu ihrer Ausbildungssituation und verliehen so dem Familienunternehmen aus dem Hochsauerlandkreis das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2014“.

Am vergangenen Donnerstag [05. Juni 2014] übergab Judith Grefe von der ertragswerkstatt GmbH die Auszeichnung im Firmenhauptsitz in Hallenberg-Hesborn im Beisein der Auszubildenden und deren Ausbilder. Das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2014“ basiert auf einer anonymen Befragung der Auszubildenden Anfang 2014 und steht für ein hohes Engagement in der beruflichen Ausbildung, für eine hohe Zufriedenheit der Auszubildenden und deren positive Bewertung ihrer Ausbildungssituation im Unternehmen.

v.l.: Stephan Schäfer (Ausbilder Werkzeugbau), Jonas Schöttler (Auszubildender Werkzeugbau), Raimund Clement (Ausbilder Werkzeugbau), Judith Grefe (ertragswerkstatt GmbH), Dennis Fleuth (Auszubildender Elektronik), Carolin Mittermaier (Leitung Personalwesen), Ralf Mause (Ausbilder Elektronik) und Helen Balkenhol (Auszubildende Industriekauffrau). Foto: BORBET GmbH

v.l.: Stephan Schäfer (Ausbilder Werkzeugbau), Jonas Schöttler (Auszubildender Werkzeugbau), Raimund Clement (Ausbilder Werkzeugbau), Judith Grefe (ertragswerkstatt GmbH), Dennis Fleuth (Auszubildender Elektronik), Carolin Mittermaier (Leitung Personalwesen), Ralf Mause (Ausbilder Elektronik) und Helen Balkenhol (Auszubildende Industriekauffrau). Foto: BORBET GmbH

Ausbildungsinhalt, Ausbilder, Entgelt, Zukunftschancen im Betrieb, Arbeitsbelastung und Arbeitszeit waren unter anderem Kriterien, die hierbei beurteilt wurden. Laut der Azubi-Umfrage erfüllt die BORBET GmbH all die Kriterien guter Ausbildung. Damit ist das Traditionsunternehmen ein „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2014“ und bietet seinen Auszubildenden gute Zukunftschancen durch eine hervorragende Ausbildung.

Quelle: BORBET GmbH