Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg / Hesborg. BORBET unterstützt das neue Challenge-Projekt von Rekordjäger Rainer Zietlow. Seine nächste Mission führt ihn bis ans südliche Ende der Welt. Die Route ist extrem – in vielerlei Hinsicht -, der Weg lang und die Zeit knapp. Wieder einmal tritt Rainer Zietlow mit seinem VW Touareg einen Wettkampf gegen die Zeit und widrige Bedingungen an.

Die „Cape-to-Cape“-Challenge startete am 21. September 2014 am Nordkap in Norwegen, dem nördlichsten Punkt Europas und verläuft in Nord-Süd-Richtung durch den europäischen Kontinent und ganz Afrika. In nur zehn Tagen will der 44-Jährige sein Ziel, das Kap Agulhas in Südafrika, erreicht haben.

 Rainer Zietlow und sein Team, Marius Biela und Matthias Prillwitz. Foto: Borbet GmbH


Rainer Zietlow und sein Team, Marius Biela und Matthias Prillwitz. Foto: Borbet GmbH

Auf dem Weg von Nord nach Süd erwarten Rainer Zietlow und sein Team, Marius Biela und Matthias Prillwitz, extreme Bedingungen in Witterung und Untergrund. Von ewigem Eis, über die Sahara und den tropischen Wäldern, bis zu den schmetternden Winden salziger Seeluft der Kaps – und das entlang tiefer Schlaglöcher im Sudan und Äthiopien, anspruchsvoller Serpentinenstraßen im afrikanischen Hochland und unwegsamen Gelände aus Wellblech- und Vulkangestein im Norden Kenias. Stündlich ändern sich die Bedingungen und erheben einen enormen Anspruch an Mensch und Material.

In nur zehn Tagen will der 44-Jährige sein Ziel der „Cape-to-Cape“-Challenge, das Kap Agulhas in Südafrika, erreicht haben. Foto: Borbet GmbH

In nur zehn Tagen will der 44-Jährige sein Ziel der „Cape-to-Cape“-Challenge, das Kap Agulhas in Südafrika, erreicht haben. Foto: Borbet GmbH

Unter Berücksichtigung genau dieser enormen Belastungen wurde das BORBET C2C-Rad entwickelt. Denn für die Crew der „Cape-to-Cape“-Challenge ist die Verlässlichkeit des eingesetzten Rades nicht weniger als überlebenswichtig. Durch neueste Fertigungstechniken, jahrzehntelange Erfahrung, straffem Qualitätsmanagement und Liebe zum Detail findet das Entwicklungsziel eines extrem strapazierfähigen und kompromisslos robusten Rades im C2C-Rad seine hochqualitative Umsetzung.

Das BORBET C2C-Rad wurde genau für diese enormen Belastungen, die bei einer „Cape-to-Cape“-Challenge auftreten, entwickelt. Foto: Borbet GmbH

Das BORBET C2C-Rad wurde genau für diese enormen Belastungen, die bei einer „Cape-to-Cape“-Challenge auftreten, entwickelt. Foto: Borbet GmbH

Das Resultat ist ein Rad, welches hochgradig langlebig, 100% winter- und witterungsbeständig ist und sich durch diese Eigenschaften uneingeschränkt für den Einsatz im Off-Road-Bereich anbietet. Das Prädikat „Challenge-erprobt“ rundet die hohe Qualität von BORBET-Rädern aufs Neue ab und adelt das C2C-Rad im Konkreten noch einmal ganz besonders. Eben ein optimaler Begleiter bis zum Ende der Welt.

Quelle: BORBET GmbH