Print Friendly, PDF & Email

Hallenberg / Hesborn. Die BORBET GmbH ist traditionell verwachsen mit der Region und übernimmt damit Verantwortung für die Selbige und ihre Menschen. So ist die jährlich stattfindende Weihnachtstombola der Mitarbeiter des Familienunternehmens schon zu einem festen Bestandteil des BORBET-Kalenderjahres geworden.

Der Erlös der verkauften Lose geht in jedem Jahr an Einrichtungen und Vereine, die mit ihrem sozialen Engagement ebenfalls Gutes für das Sauerland und die Sauerländer tun.

Spendenübergabe an Familie Mörchen. Foto: BORBET GmbH

Spendenübergabe an Familie Mörchen. Foto: BORBET GmbH

Erst kürzlich wurden die Spendenbeträge der vergangenen Tombola, in Höhe von jeweils 2.000 Euro, an die Begünstigten übergeben. Die Auswahl fällt jedes Jahr nicht leicht. Doch unter den zahlreichen Vorschlägen der Mitarbeiter, die beim Betriebsrat eingingen, konnten schließlich das Sozialwerk St. Georg e.V. in Schmallenberg (Autistenwohnheim), die Schule für Körperbehinderte e.V. in Olsberg und die Familie Mörchen, genauer ihr kranker Sohn Miguel, aus Hesborn ausgewählt werden.

Spendenübergabe an die Schule für Körperbehinderte e.V. Olsberg. Foto: BORBET GmbH

Spendenübergabe an die Schule für Körperbehinderte e.V. Olsberg. Foto: BORBET GmbH

Alle drei – die sozialen Einrichtungen und die Familie – freuten sich über die Spenden und das Engagement der BORBET-Mitarbeiter. In der Schule für Körperbehinderte e.V. in Olsberg ist das Geld zum Beispiel schon fest für therapeutisches Reiten und für Ausflüge mit einem behindertengerechten Bus eingeplant.

Spendenübergabe an das Sozialwerk St. Georg e.V. in Schmallenberg. Foto: BORBET GmbH

Spendenübergabe an das Sozialwerk St. Georg e.V. in Schmallenberg. Foto: BORBET GmbH

Quelle: BORBET GmbH