Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Freienohl. Bei einer Ampelüberwachung auf der Bahnhofstraße fiel einer Streifenwagen-besatzung der Wache Meschede am Dienstagmorgen, 11. Januar 2011, ein blauer Opel auf, der bei Rotlicht die Kreuzung überquerte.

Das Auto wurde deshalb wenig später angehalten. Bei der Personalienfeststellung staunten die Beamten nicht schlecht: Die 55-jährige Fahrerin aus Meschede hatte keinen Führerschein. Die Fahrerlaubnis war ihr 1998 entzogen worden. Gegen die Frau legten die Beamten eine Anzeige vor, die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK